Abo
  • Services:

Tintenstrahldrucker

Canon braucht eine weitere Fabrik mit 5.000 Arbeitern

Canon baut eine neue Fabrik für Tintenstrahldrucker, die Nachfrage ist massiv angestiegen. Standort soll Thailand sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon-Fabrik in Thailand
Canon-Fabrik in Thailand

Canon richtet wegen steigender Nachfrage für seine Tintenstrahldrucker eine weitere Fabrik ein und stellt 5.000 Arbeiter an, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei aus informierten Kreisen. Die Investitionssumme für die neue Produktionsanlage in Thailand liegt bei 15 Milliarden Yen (134 Millionen Euro).

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Canon soll nach Angaben von IDC im letzten Jahr einen Anteil von 23 Prozent am Weltmarkt für Tintenstrahldrucker gehalten haben. Bis zum Jahr 2013 werde die Nachfrage um 18 Prozent auf 91 Millionen Tintenstrahldrucker anwachsen. Die Nachfrage für die Geräte sei in China und weiteren asiatischen Ländern angestiegen, so die Zeitung.

Canons neue Fabrik werde in Nakhon Ratchasima, 170 Kilometer nordöstlich von der bestehenden Canon-Fertigung in Bangkok, gebaut. Die Fabrik soll im Oktober 2011 betriebsbereit sein, dort würden jährlich 5,5 Millionen Drucker im unteren Preissegment hergestellt. Damit steigt die gesamte Produktionskapazität von Canon in dem Bereich um 40 Prozent auf 27 Millionen Tintenstrahldrucker.

Canon stellt die Matrixdrucker bisher in Thailand und Vietnam her. In Thailand werden gegenwärtig von Canon nur Geräte im mittleren bis oberen Preissegment gebaut. In den zwei Werken in Vietnam kommen nur billige Tintenstrahldrucker vom Band. Der japanische Canon-Konzern entschied sich für die neue Fabrik für Thailand, weil dort mehr Arbeitskräfte verfügbar seien und Zulieferer sich in der Nähe niedergelassen hätten. Auch in Bangkok wird die Produktion von 6 auf 8 Millionen Drucker erweitert. Die neue Niederlassung in Thailand erlaubt einen weiteren Ausbau um neue Fertigungshallen. Falls die Nachfragesteigerung anhält, könne Canon 2016 eine weitere Fabrikhalle betriebsbereit haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 4,99€
  3. (-56%) 10,99€
  4. 9,95€

LockerBleiben 21. Sep 2010

Diese Typen, die die Tintenstrahler schlecht machen, haben allesamt keine Ahnung oder...

130 Euro 21. Sep 2010

So viel habe ich für meinen Canon MP 620 bezahlt. Mit CISS läuft das Ding seit Monaten...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /