Abo
  • Services:
Anzeige
Blio: Ray Kurzweils Lesesoftware kommt am 28. September

Blio

Ray Kurzweils Lesesoftware kommt am 28. September

Anfang des Jahres hatte Ray Kurzweil die von ihm mitentwickelte E-Book-Software vorgestellt. In der kommenden Woche soll das Programm endlich verfügbar sein, zunächst für Windows. Applikationen für Android und iOS sollen aber folgen. Außerdem soll die Software für mobile Lesegeräte erscheinen.

Das Unternehmen K-NFB Reading Technology hat einen Veröffentlichungstermin für Blio bekanntgegeben: Die kostenlose E-Book-Software soll am 28. September für Windows zum Herunterladen bereitstehen.

Anzeige

Weitere Plattformen in Kürze

Blio soll jedoch nicht nur auf Computern laufen. Geplant ist, die Software auch für viele mobile Geräte bereitzustellen. So sollen in Kürze Applikationen für Android- und iOS-Geräte folgen. Geplant ist weiterhin, die Software auch für E-Book-Reader bereitzustellen. K-NFB verhandelt nach eigenen Angaben darüber mit Herstellern und Lieferanten. Entsprechende Kooperationen sollen demnächst bekanntgegeben werden.

Blio stellt digitale Bücher im gleichen Layout dar wie gedruckte, also auch in Farbe, mit Bildern und der gleichen Schrifttype. Sie ermöglicht es, Internetinhalte oder Videos in ein digitales Buch einzubinden. Wie viele E-Book-Reader bietet auch Blio dem Leser die Möglichkeit, Textstellen zu unterstreichen oder Randbemerkungen zu machen, und das nicht nur schriftlich, sondern auch in Form von Bildern oder Videos. Blio unterstützt aber auch das verbreitete E-Book-Format ePub.

Kooperation von Kurzweil und US-Blindenverband

Entwickelt wurde die Lesesoftware von K-NFB. Das ist ein Gemeinschaftsunternehmen des US-Blindenverbandes National Federation for the Blind (NFB) und Kurzweil Technologies, dem Unternehmen von Ray Kurzweil. Dieser hatte Blio auf der CES, im Rahmen der Präsentation von Microsoft-Chef Steve Ballmer, vorgestellt. Ursprünglich sollte Blio bereits Anfang des Jahres verfügbar sein.

Da die Software in Kooperation mit der NFB entstand, ist sie auch barrierefrei. Sie bietet eine Sprachsynthesefunktion, bei der Text als Sprache ausgegeben wird.

Blio wird auch einen E-Book-Shop bekommen, der von dem Buchgroßhändler Baker & Taylor betrieben wird. Darin finden die Nutzer rund eine Million kostenlose digitale Bücher sowie das aktuelle Angebot vieler großer Verlage.


eye home zur Startseite
jockl 24. Sep 2010

Zitat von http://www.blioreader.com/about.html "Supported Platforms The Blio reader will...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€ statt 62,99€
  2. 33,00€ statt 47,49€
  3. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  2. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  3. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  4. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  5. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  6. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  7. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  8. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  9. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  10. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Dickste Freunde?

    Skyliner | 09:51

  2. Re: Wie oft eigentlich noch

    Danijoo | 09:50

  3. Verstörend viele "Passiert auch mit Verbrennern...

    daarkside | 09:47

  4. Re: am interessantesten ist folgender satz:

    Bautz | 09:47

  5. Re: Das funktioniert auf der ganzen Welt, nur im...

    Dwalinn | 09:46


  1. 09:23

  2. 08:40

  3. 08:02

  4. 07:46

  5. 07:38

  6. 07:17

  7. 18:21

  8. 18:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel