Abo
  • Services:

Amazon

Eigene Linux-Distribution für EC2

Amazon bietet eine erste Betaversion einer eigenen Linux-Distribution für EC2 an. Unter dem Namen Amazon Linux AMI können EC2-Kunden eine Instanz der CentOS-basierten Distribution installieren, samt Werkzeugen für Amazon-Web-Services.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon: Eigene Linux-Distribution für EC2

Amazon bietet unter dem Namen Amazon Linux AMI eine eigene Linux-Distribution für die Elastic Compute Cloud (EC2) an. Amazon Linux AMI basiert auf CentOS 5.5. CentOS selbst basiert auf dem Quellcode der Enterprise-Linux-Variante von Red Hat. Als Kernel dient Version 2.6.34. Amazon Linux AMI wird in einer 32- und 64-Bit-Variante bereitgestellt.

  • Amazon Linux AMI für EC2
Amazon Linux AMI für EC2
Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Die Linux-Distribution für die Wolke wird von den sogenannten AWS-Werkzeugen begleitet, die die Integration der Linux-Instanz in die Amazon-Web-Services erleichtern. Die Kommandozeilenwerkzeuge stehen erst dann zur Verfügung, wenn der SSH-Benutzer "ec2-user" für den SSH-Zugang aktiviert ist. Dieser erwirbt Root-Rechte per Sudo.

Zusätzlich haben die Amazon-Entwickler das von Canonical entwickelte Cloud-Init beigelegt, das die Konfiguration einzelner Amazon Linux AMIs erleichtern soll, etwa Locale-Einstellungen, Hostname-Vergabe oder die Erstellung von SSH-Schlüsseln. Neue Software kann später über den Paketmanager Yum installiert werden.

Kunden mit Premium-Support werden auf Wunsch bei der Installation und Verwendung unterstützt. Amazon will Linux AMI auch regelmäßig mit Updates versorgen. Der Quellcode steht Benutzern der Distribution nach Eingabe ihrer Account-ID zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

warter 20. Sep 2010

WO BLEIBT RHEL6? Wer will den jetzt noch die alten kamellen aufwärmen?!


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /