• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon

Eigene Linux-Distribution für EC2

Amazon bietet eine erste Betaversion einer eigenen Linux-Distribution für EC2 an. Unter dem Namen Amazon Linux AMI können EC2-Kunden eine Instanz der CentOS-basierten Distribution installieren, samt Werkzeugen für Amazon-Web-Services.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon: Eigene Linux-Distribution für EC2

Amazon bietet unter dem Namen Amazon Linux AMI eine eigene Linux-Distribution für die Elastic Compute Cloud (EC2) an. Amazon Linux AMI basiert auf CentOS 5.5. CentOS selbst basiert auf dem Quellcode der Enterprise-Linux-Variante von Red Hat. Als Kernel dient Version 2.6.34. Amazon Linux AMI wird in einer 32- und 64-Bit-Variante bereitgestellt.

  • Amazon Linux AMI für EC2
Amazon Linux AMI für EC2
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Die Linux-Distribution für die Wolke wird von den sogenannten AWS-Werkzeugen begleitet, die die Integration der Linux-Instanz in die Amazon-Web-Services erleichtern. Die Kommandozeilenwerkzeuge stehen erst dann zur Verfügung, wenn der SSH-Benutzer "ec2-user" für den SSH-Zugang aktiviert ist. Dieser erwirbt Root-Rechte per Sudo.

Zusätzlich haben die Amazon-Entwickler das von Canonical entwickelte Cloud-Init beigelegt, das die Konfiguration einzelner Amazon Linux AMIs erleichtern soll, etwa Locale-Einstellungen, Hostname-Vergabe oder die Erstellung von SSH-Schlüsseln. Neue Software kann später über den Paketmanager Yum installiert werden.

Kunden mit Premium-Support werden auf Wunsch bei der Installation und Verwendung unterstützt. Amazon will Linux AMI auch regelmäßig mit Updates versorgen. Der Quellcode steht Benutzern der Distribution nach Eingabe ihrer Account-ID zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

warter 20. Sep 2010

WO BLEIBT RHEL6? Wer will den jetzt noch die alten kamellen aufwärmen?!


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

      •  /