Abo
  • Services:

HTC Desire

T-Mobile verteilt Android 2.2 (Update)

Am Wochenende hat T-Mobile damit begonnen, das Update auf Android 2.2 alias Froyo für das HTC Desire zu verteilen. T-Mobile-Kunden erhielten das Android-Update sieben Wochen später als Desire-Besitzer, die es nicht über einen Netzbetreiber erworben hatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Android 2.2
Logo von Android 2.2

Mit dem aktuellen Update für das HTC Desire erhalten T-Mobile-Kunden nun alle neuen Funktionen und Verbesserungen von Android 2.2. Zudem erhält das Desire mit dem Upgrade einige HTC-spezifische Verbesserungen. Videos lassen sich mit dem Update mit einer Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel) aufnehmen und die Bildschirmtastatur wurde verbessert. Zudem wurde Sense aktualisiert und das Widget App Share wird mitgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt (Home-Office möglich)

Ergänzend dazu sollen einige T-Mobile-Applikationen vorinstalliert sein. Dazu zählen das Mediencenter, die Mobilbox Pro, Mobile TV, News und Wetter, Taschenlampe, Top Apps sowie Wlan Hotspot.

T-Mobile hat mit der Verteilung des Updates auf Android 2.2 für das HTC Desire am Wochenende begonnen, wie T-Mobile bestätigte. Üblicherweise dauert es einige Tage, bis das Update auf allen Geräten verteilt ist.

Historie von Android 2.2 auf dem HTC Desire

Wer das HTC Desire nicht bei einem Netzbetreiber gekauft hat, kann Android 2.2 seit Ende Juli 2010 nutzen. Wer das Gerät über T-Mobile gekauft hat, musste also über sieben Wochen warten. Vodafone-Kunden erhielten Android 2.2 als erste nach den ungebrandeten Geräten im August 2010 - also drei Wochen später.

Einige O2-Kunden warten noch immer auf die Verteilung des Updates over-the-air. Anfang September 2010 wurde Android 2.2 zwar für das HTC Desire veröffentlicht, aber noch am gleichen Tag aufgrund eines Fehlers zurückgezogen. Seitdem ist nur die Aktualisierung über einen Windows-PC verfügbar, das Over-the-air-Update auf Android 2.2 wurde seitdem von O2 nicht wieder freigeschaltet.

Nachtrag vom 21. September 2010, 13:28 Uhr

T-Mobile hat erklärt, dass es bei der Verteilung von Android 2.2 für das HTC Desire zu Fehlern kam. Daher wurde die Verteilung unterbrochen, soll aber bereits wieder ganz normal laufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

Wizard73 22. Sep 2010

grüss dich wie schon gesagt, ist alles geschmacksache. in der schweiz gibt es das...

Sven W 21. Sep 2010

Aber das ist Samsung. ich habe mittlerweile zwei Samsung Phones gehabt und bei beiden...

Gelll 21. Sep 2010

Liest du dir ueberhaupt die links durch, die du schickst? Ich habe bis jetzt leider weder...

Wahrheit 21. Sep 2010

Ich hab ein iphone

Mit_linux_wär_d... 20. Sep 2010

Die Apps von T-Mobile sind allesamt fürn A**** und das Dollste: Der User darf sie nicht...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /