Abo
  • Services:
Anzeige
SSD Tweaker: Datenträgereinstellungen in einem Tool

SSD Tweaker

Datenträgereinstellungen in einem Tool

Das Windowswerkzeug SSD Tweaker soll es Nutzern erlauben, ihre SSDs zu schonen und zu beschleunigen. Diese Optimierungen sind allerdings eher bei herkömmlichen Festplatten sinnvoll.

Der SSD Tweaker soll flashbasierten Speichermedien zu höherer Geschwindigkeit verhelfen. Verschiedene Einstellungen mindern die Schreib- und Lesezugriffe und beschleunigen den Datenträger.

Das Programm erlaubt beispielsweise einfache Einstellungen, die sonst die Kommandozeile erfordern würden. So kann die Indizierung der Datenträger abgeschaltet werden, NTFS-Zeitstempel werden nicht mehr gesetzt oder das Erzeugen der 8.3-Dateinamen wird unterbunden.

Anzeige
  • Kommandozeile oder SSD Tweaker. Das Programm erleichtert die Konfiguration etwas.
Kommandozeile oder SSD Tweaker. Das Programm erleichtert die Konfiguration etwas.

Das Abschalten der 8.3-Namen kann mitunter bei Datenträgern sinnvoll sein, in denen mehrere zehntausend Dateien in einem einzelnen Verzeichnis liegen. Es gibt einige E-Mail-Programme, die alle ihre Dateien in ein Verzeichnis packen und damit den Rechner drastisch verlangsamen. Bei The Bat! lassen sich beispielsweise alle Anhänge getrennt lagern. Thunderbird kann für jede E-Mail eine Datei anlegen, damit Windows die E-Mails durchsuchen kann.

Dann ist nicht nur der Zugriff auf solche Verzeichnisse mit Dateimanagern sehr langsam, im Hintergrund arbeitende Backupprogramme oder Virenscanner, die nur kurz in das Verzeichnis gucken wollen, stören sich ebenfalls am ausgebremsten NTFS-Dateisystem. Auch das Erzeugen von Dateien beansprucht den Datenträger, schließlich muss für jede Datei ein eindeutiger und noch nicht vergebener 8.3-Dateiname erzeugt werden. 8.3-Dateinamen werden vor allem für alte Software noch gebraucht. Ein Konfigurationsprogramm für eine alte Telefonanlage funktioniert dann möglicherweise nicht mehr.

Hier verspricht das Programm etwas Tempogewinn. Bei solchen Verzeichnissen spielen SSDs aber gerade ihre Stärken aus. Während herkömmliche Festplatten teils Minuten brauchen, um ein solches Verzeichnis anzuzeigen, dauert es bei einer SSD nur Sekunden.

Wer das Tool einsetzt, sollte nicht zu viel erwarten. Gute SSDs sind so schnell, dass auf die Einstellungen aus Geschwindigkeitsgründen eigentlich verzichtet werden kann. Nutzer herkömmlicher Festplatten dürften eher etwas merken, aber auch hier ist in normalen Situationen kein großer Gewinn zu erwarten.

Der SSD Tweaker ist Donationware und kann auf der Sourceforge-Seite heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Anonymous_TB_User 21. Sep 2010

Liebe Leute, danke für Eure Antworten. Es gibt XP-Benutzer wie mich, die Windows Search...

Enyaw 21. Sep 2010

na dann erzähl doch mal welches Modell/Hersteller!

AnotherGuy 20. Sep 2010

Alle 3 genannten Einstellungen sind recht triviale Windows Parameter, dafür ein extra...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Berlin
  2. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  3. ESCRYPT GmbH, Bochum
  4. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-82%) 7,99€
  3. (-50%) 7,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Was sind das für Preise?

    Ade3000 | 18:39

  2. Re: Sinnlos

    Slurpee | 18:37

  3. Unterschied zum Honor 7x / Huawei Mate 10 lite?

    Pirx | 18:34

  4. Re: Da hat mal wieder jemand keine Ahnung

    Tommy_Hewitt | 18:33

  5. Wie ist eigentlich die LOC bei der Sojus?

    thinksimple | 18:29


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel