• IT-Karriere:
  • Services:

Sony

Neue Spekulationen um die PSP 2

Ein Sony-Manager deutet immerhin an, dass es eine zweite Auflage der Playstation Portable geben wird. Ein Spielentwickler weiß angeblich schon mehr: Er will in seinem Studio bereits einen Prototypen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Neue Spekulationen um die PSP 2

"Wir haben eine PSP 2 bei uns im Büro, und wir schauen uns die Engine an und was sie leistet", sagte Shaun Himmerick vom Netherrealm, wo derzeit ein neues Mortal Kombat entsteht. Damit gibt er den schon etwas älteren Gerüchten um ein neues Handhald von Sony neues Futter. Eigentlich hatten viele Mitglieder der Spielebranche erwartet, dass Sony auf der Tokyo Game Show Mitte September 2010 den Schleier von einer PSP 2 lüftet - offiziell hat das Unternehmen darüber dann aber kein Wort verloren. Neben Himmerick haben sich weitere Entwickler zu Wort gemeldet, die angeblich schon über schon PSP-2-Entwicklungswerkzeuge haben.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. eQ-3 AG, Leer

Im Gespräch mit Kotaku.com hat Shuhei Yoshida, ein hochrangiger Manager innerhalb der Playstation-Sparte bei Sony, deutlich gemacht: "Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass Sony kein weiteres portables Spielegerät macht". Angesichts normalerweise zurückhaltender japanischer Manager kommt das fast einer offiziellen Ankündigung gleich.

Über die technische Seite der PSP 2 verrät Shaun Himmerick lediglich, dass das Gerät sehr leistungsstark ist und in Tests wohl locker eine Bildwiederholrate von 60 geschafft hat. Frühere Gerüchtelieferanten wollten wissen, dass in dem Handheld eine Version des Cell-Prozessors mit vier Kernen zum Einsatz kommt - in der Playstation 3 steckt eine Variante mit acht Kernen. Die neue PSP 2 soll über zwei Kameras verfügen, eine an der Vorder- und eine an der Rückseite. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass sie auch über 3G-Funktionalität verfügt. Anderen Spekulationen zufolge arbeitet Sony Ericsson - womöglich zusätzlich - an einem Smartphone auf Basis von Android, das zumindest rudimentäre Funktionen einer mobilen Spielekiste bietet und ein PSP-Logo trägt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

ccc85 23. Sep 2010

Das Iphone hat sehr viel weniger drauf. Und außerdem solltet ihr lieber rausgehen und Fu...

Hate 22. Sep 2010

also.. das die psp den handheld/portable-gaming markt nicht revolutionieren und...

lulz 20. Sep 2010

Bring the heat!

duahsuasdio 20. Sep 2010

Das ist schon klar ;P

Ashrak 20. Sep 2010

Du bist halt kein IT-Profi und deswegen nicht in der Zielgruppe von golem.de. *thihihi*


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Star Wars The Clone Wars: Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie
Star Wars The Clone Wars
Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie

Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars schafft es, selbst größte Prequel-Hasser zu berühren - mit tollen neuen Charakteren.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Wars Darth Vader und mehr Machtspiele
  2. Star Wars Taika Waititi für nächsten Star-Wars-Film verantwortlich
  3. Star Wars Disney erntet veritablen Shitstorm mit Star-Wars-Hashtag

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

FAQ: Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss
FAQ
Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss

Golem.de beantwortet die wichtigsten Fragen zu Technik, Nutzen und Datenschutz der Tracing-App der Bundesregierung.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Gegen Zwangsinstallation Grüne Justizminister fordern Gesetz für Corona-App
  2. Auf Github Telekom und SAP veröffentlichen Quellcode der Corona-App
  3. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App

    •  /