Abo
  • Services:

iPhone

C64-Emulator kann jetzt wieder Basic

Der C64-Emulator von Manomios für iPhone und iPod touch kann jetzt direkt programmiert werden. Die Entwickler haben dafür einen Basic-Interpreter eingebaut, der früher schon einmal in der App vorhanden war.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone: C64-Emulator kann jetzt wieder Basic

Der Commodore-64-Emulator für das iPhone kann in der Version 2.0 mit der Programmiersprache Basic programmiert werden. Ein Interpreter übernimmt die Ausführung des Codes. In der Urversion des Emulators für Apples Mobilplattform war der Interpreter schon einmal vorhanden gewesen, musste jedoch entfernt werden, da der Emulator dadurch gegen Apples Regelwerk für Apps verstieß.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Manomios C64-Emulator ist eine der Anwendungen, die in Apples Appstore immer wieder aufgefallen sind. Ursprünglich wurde der Emulator Mitte 2009 abgelehnt. Ein paar Monate später durfte er dann doch angeboten werden. Einen Tag später flog der Emulator jedoch wieder aus dem Appstore. Grund war der Basic-Interpreter in der App.

Nachdem die Entwickler Basic aus der App nahmen, wurde der Emulator dann im November 2009 wieder angeboten. Dass der Emulator jetzt wieder mit dem Basic-Interpreter angeboten wird, liegt an einer Lockerung von Apples Regelwerk.

Der C64-Emulator kostet derzeit etwa 4 Euro und ist im Appstore zu finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

moneymoneymoney 21. Sep 2010

ErklärBär :)

zui 21. Sep 2010

Ich hab grad die Macher von BasicMatrix[1] angeschrieben, der Basic Interpreter wurde...

iVirus 21. Sep 2010

Jetzt fangen die Fanboys schon an ihre Apfeltaschen gegen Atombomben zu vergleichen...

zui 21. Sep 2010

Stimmt, aber nicht auf Kosten des IPhones, denn deren Marktanteil ist sogar gestiegen und...

zui 21. Sep 2010

es darauf ankommen würde, wie schnell das Telefon hochfährt. Ich habe das Telefon...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /