Abo
  • Services:

Flash Player

Sicherheitspatch kommt früher als geplant

Eigentlich wollte Adobe erst in der kommenden Woche einen Sicherheitspatch für den Flash Player veröffentlichen. Nun gibt es den Patch bereits am 20. September 2010 nach US-Zeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash Player: Sicherheitspatch kommt früher als geplant

Das seit knapp einer Woche bekannte Sicherheitsloch im Flash Player wird bereits aktiv ausgenutzt. Angreifer können den Fehler vermutlich zur Ausführung beliebigen Codes missbrauchen, das Sicherheitsloch wird jedenfalls als gefährlich klassifiziert. Alle Plattformen des Flash Player sind von dem Sicherheitsleck betroffen, dazu zählt auch die Android-Plattform.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Nun hat sich Adobe entschieden, den Patch bereits am 20. September 2010 nach US-Zeit zu veröffentlichen. Damit könnte der Patch nach deutscher Zeit in der Nacht zum 21. September 2010 erhältlich sein. Der aktuelle Chrome-Browser von Google ist bereits immun gegen das Sicherheitsleck.

Das im Flash Player gefundene Sicherheitsloch betrifft auch den Adobe Reader sowie Acrobat auf allen Plattformen. Allerdings ist Adobe nicht bekannt, dass der Fehler in den beiden PDF-Applikationen ausgenutzt wird. Das Update für den Adobe Reader sowie für Acrobat ist in der Woche vom 4. Oktober 2010 vorgesehen. Dann wird auch ein weiteres Sicherheitsleck im Adobe Reader und in Acrobat beseitigt, das bereits seit mindestens anderthalb Wochen ausgenutzt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 4,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Krille 20. Sep 2010

.. das hatte ich im RSS-Reader gelesen beim überfliegen - ist aber auch egal, kommt aufs...

blah 20. Sep 2010

Der Vollständigkeit halber: * Flash Player 10 ActiveX (Internet Explorer for Windows...

pfollvosten 20. Sep 2010

Aha. Und warum ist Flash an sich scheisse, nur weil manche Entwickler damit nicht...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /