Abo
  • Services:

Touchscreen-Hersteller

Neues iPad kommt im ersten Quartal 2011

Das iPad der nächsten Generation könnte bis März 2011 an den Start gehen. Touchscreen-Hersteller bereiten in ihren Fabriken die Produktion eines neuen Touchpanels für das iPad 2 von Apple vor, berichtet die Branchenzeitung Digitimes.

Artikel veröffentlicht am ,
Fertigung bei TPK Touch Solutions
Fertigung bei TPK Touch Solutions

Touchscreen-Hersteller in Asien bereiten sich auf die Fertigung von Komponenten für das iPad der zweiten Generation vor. Das berichtet die taiwanische Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Unternehmenskreise. Die Zulieferer gehen davon aus, dass Apple das neue Tablet im ersten Quartal 2011 vorstellen wird, schreibt die Digitimes.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart

Auf einen Starttermin zum Jahresbeginn 2011 bereiten sich demnach Touchscreen-Produzenten und Hersteller von verstärktem Glas vor. TPK Touch Solutions, Wintek und Chimei Innolux (CMI) schlössen gerade in ihren 4.5G-Fabriken die Prüfung neuer 9,7-Zoll-Panels für Apple ab.

Das neue iPad mit 9,7-Zoll-Display soll einen Cortex-A9 mit Dual-Core erhalten, so ein Bericht vom August 2010. Demnach soll Apple auch ein 7-Zoll-Tablet entwickeln. Das 7-Zoll-Tablet werde einen Cortex-A9-Prozessor besitzen und eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln erreichen. Dem Bericht zufolge soll das Gerät ein IPS-Panel vom taiwanischen Zulieferer Chimei erhalten. Hergestellt werden soll das gesamte Gerät vom Mobilspezialisten Compal.

Wegen Lieferproblemen bei TPK Touch Solutions hatte Apple Ende März 2010 Aufträge für das iPad zusätzlich an Wintek übertragen. Wintek stellt hauptsächlich kleine und mittelgroße Panels her und musste seine Produktionskapazität ausbauen. Das taiwanische Unternehmen TPK Touch Solutions entwickelt auch selbst Touchscreen-Technik und produziert als Original Design Manufacturer (ODM) Komponenten für Smartphones, MP3/MP4-Spieler, Touchscreen-Computer und GPS-Geräte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)
  3. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)
  4. (heute u. a. AZZA Chroma 410A für 69,90€ + Versand)

AppleCultist 20. Sep 2010

Nee ;) Die stehen mir nicht so gut wie bei Steve. :)

Trollexorzist 20. Sep 2010

Genau, deswegen rennt es auch nicht auf dem GalaxyTab <><

hmjam 20. Sep 2010

Nu werdet mal nicht unsachlich: installiert nicht jeden Scheiss und dann kommt auch kein...

Treadmill 19. Sep 2010

Supi :) Es mag zu optimistisch sein, was er schrieb, trotzdem bleibt es eine Tatsache...

mhmhmhm 19. Sep 2010

Kurz, knackig, auf den Punkt gebracht :-)


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /