• IT-Karriere:
  • Services:

Nach Sun-Übernahme

Oracle wächst kräftig

Rund 7,5 Milliarden US-Dollar Umsatz hat Oracle im ersten Quartal 2010/2011 erzielt. Das sind 48 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei Softwarelizenzen konnte Oracle um 25 Prozent zulegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Oracles operativer Gewinn ist im ersten Quartal 2010/2011 um 27 Prozent auf 2,9 Milliarden US-Dollar gestiegen, während der Nettogewinn mit einem Plus von 20 Prozent auf 1,4 Milliarden US-Dollar zulegte.

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen

Damit sei das Quartal besser gelaufen als erwartet, sowohl was die Kosten als auch was den Umsatz betrifft, kommentiert Oracles Finanzchef Jeff Epstein. Neben dem Softwaregeschäft sei auch das Hardwaregeschäft stärker gewachsen als erwartet. Allen voran verkauften sich Suns Solaris Server und Oracles Exadata-System gut, so Oracle-Präsidentin Safra Catz.

Ihr neuer Kollege und Ex-HP-Chef Mark Hurd kündigte für die Hausmesse Oracle Openworld in der kommenden Woche neue High-End-Systeme an, die Software von Oracle und Hardware von Sun kombinieren. Zum Ausbau seines Hardware-Portfolios will Oracle in diesem Jahr rund 4 Milliarden US-Dollar investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 51,99€
  3. 20,99€
  4. 4,99€

MESH 17. Sep 2010

wow, was die sich erlauben

Snoopy_78 17. Sep 2010

Oracle wächst ich frag mich woran das fest gemacht wird. Es geht wie immer mal nur ums...

habbadas 17. Sep 2010

aber nur, wenn man sich lächerlich machen will :)


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /