Abo
  • Services:

Flach und hell

Mobile Projektoren von Epson mit XGA und WXGA-Auflösung

Epson hat eine ganze Serie neuer Projektoren mit LCD-Technik vorgestellt, die für Präsentationen gedacht sind. Sie wiegen rund 1,7 kg und sind 44 mm hoch. Die Unterschiede liegen in der Auflösung, in der Helligkeit und bei den Anschlussmöglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Modelle EB-1760W, EB-1770W und EB-1775W arbeiten mit 1280 × 800 Pixeln Auflösung, während der EB-1750 nur 1024 × 768 Pixel erreicht. Sowohl der EB-1750 als auch der EB-1760W erzielen 2.600 ANSI-Lumen.

  • Epson EB1775W
  • Epson EB1775W
  • Epson EB1775W
  • Epson EB1775W
Epson EB1775W
Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

Beim EB-1770W und EB-1775W sind es je 3.000 ANSI-Lumen. Beim EB-1775W ist zudem ein WLAN-Modul mit an Bord, das es für die anderen WXGA-Modelle nur optional gibt. Alle hochauflösenden Projektoren können über HDMI angeschlossen werden, nur das XGA-Gerät muss mit analogen Signalen leben.

Alle Projektoren verfügen über eine automatische vertikale Trapezkorrektur; beim Topmodell EB-1775W funktioniert sie auch horizontal. Das von Epson mitgelieferte Softwarepaket konvertiert Powerpoint-Folien in Grafiken, die direkt von einem USB-Stick oder -laufwerk abgespielt werden können. So muss kein Rechner mehr mitgenommen werden.

Alle Projektoren der EB-1700er Serie erzeugen aus einem Abstand von 1,35 Metern ein Bild mit bis zu 60 Zoll Bilddiagonale im Format 16:10. Die Epson EB-17xx Serie soll ab Oktober 2010 erhältlich sein. Preise und die Lüfterlautstärke nannte Epson bislang nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)

Peter Pans Bruder 17. Sep 2010

Bekommt Golem eigentlich Geld für solche Pressemeldungen? Kann es sein, dass das ein LED...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /