Team Ico

PS2-Spieleklassiker kommen in HD-Neuauflage

Ende 2011 soll The Last Guardian erscheinen - inoffiziell die Fortsetzung von Ico und Shadow of the Colossus. Beide gelten als Klassiker, waren aber kommerziell kein großer Erfolg. Auf der Tokyo Game Show hat Sony angekündigt, die Titel neu für die Playstation 3 in HD zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Team Ico: PS2-Spieleklassiker kommen in HD-Neuauflage

Sie sind große, ernsthafte und im besten Sinne mutige Spiele: das 2002 veröffentlichte Ico und das 2006 auf den Markt gebrachte Shadow of the Colossus. Die Titel stammen vom japanischen Entwicklerstudio Team Ico, wurden mit Lob überschüttet - aber besonders gut verkauft haben sie sich nicht. Wohl auch, um dem nächsten Titel des Studios, dem für Ende 2011 angekündigten The Last Guardian, ein ähnliches Schicksal zu ersparen, will Sony die beiden Erstlinge neu auflegen.

Ico und Shadow of the Colossus sollen voraussichtlich im Frühjahr 2011 gemeinsam auf einer Blu-ray erscheinen - das muss man sich wohl ähnlich wie die God-of-War-Collection vorstellen. Über den Preis und die Details liegen noch keine Informationen vor. Beide Titel sollen auf der Playstation 3 in HD-Auflösung zu sehen sein, angeblich arbeiten die Entwickler tatsächlich detailreichere Texturen in das Programm ein. Zu Einbrüchen bei der Bildwiederholrate, wie sie vor allem bei Shadow of the Colossus stellenweise ein Problem waren, soll es auf der Playstation 3 nicht kommen. Beide Titel sollen die 3D-Funktionen der Konsole unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kbuegener 21. Sep 2013

Bin ich der einzige dem aufgefallen ist das in dem Artikel ganze 3 mal 2011 als Release...

feierabend 17. Sep 2010

Nö, ich sehe nur die Art Spiele, die in den Verkaufslisten ganz oben sind und schließe...

chorn 17. Sep 2010

Jein - a link to the past (SNES) fand ich auch noch 10 Jahre später im Emulator...

chorn 17. Sep 2010

Ändert aber nichts an der Arbeitsleistung - die Story macht ja (leider!) oft nur einen...

Treadmill 17. Sep 2010

In surance? ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CoreELEC/LibreELEC
Smart-TV mal anders

Eine TV-Box Marke Eigenbau bringt Spaß und Gewissheit über unsere Daten. Die Linux-Distributionen CoreELEC und LibreELEC eignen sich da besonders.
Eine Anleitung von Sebastian Hammer

CoreELEC/LibreELEC: Smart-TV mal anders
Artikel
  1. Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
    Softwarepatent
    Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

    Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

  2. Amazon: Fire TV Stick 4K Max erhält erweiterte Heimkinofunktion
    Amazon
    Fire TV Stick 4K Max erhält erweiterte Heimkinofunktion

    Mit einem geplanten Update kann der Fire TV Stick 4K Max den Klang anderer Zuspielgeräte auf Echo-Lautsprechern ausgeben.

  3. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn-Advent: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Gaming-Headset 69,99€) • Release heute: Halo Infinite 68,99€ • MM-Aktion: 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen [Werbung]
    •  /