Abo
  • Services:

Moderierte Foren

Presserat für Nutzerkommentare zuständig

Der Deutsche Presserat erklärt sich auch für moderierte Foren zuständig und will künftig entsprechende Beschwerden behandeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Presserat ist für die Prüfung und ethische Bewertung journalistisch-redaktioneller Publikationen zuständig, hat allerdings eher symbolische Bedeutung, denn er kann höchstens eine öffentliche Rüge aussprechen, ernsthafte Sanktionen gegen Medien kann er nicht verhängen.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Zu den zu bewertenden journalistisch-redaktionellen Publikationen zählen auch moderierte Foren, deren Inhalte vorab geprüft werden, entschied das Plenum des Presserats. Inhalte unmoderierter Foren, damit sind Foren gemeint, bei denen nicht alle Beiträge vor Veröffentlichung geprüft werden, werden vom Presserat nicht geprüft und bewertet. Dabei handle es sich um Äußerungen, die vor der Veröffentlichung nicht der redaktionellen Kontrolle unterliegen.

Beschwerden gegen Inhalte unmoderierter Foren werden vom Presserat daher nicht behandelt und lediglich an die betroffenen Verlage weitergegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Trololo-Mann 19. Sep 2010

Deutschlands Medienunabhängigkeit wird durch Pluralismus erreicht. FAZ ist laut eigener...

zpxohcozx 16. Sep 2010

Die wollen einen anteil von der verwertungspauschalw, die google und bing bald bezahlen...

Youssarian 16. Sep 2010

Manchmal auch mehr als eine. Die sogenannte "alte" Rechtschreibung, die unterdessen...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /