• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech

Schnurloser Trackball soll Handermüdungen vorbeugen

Logitech hat mit dem M570 einen neuen Trackball vorgestellt, der schnurlos mit dem Rechner per Funk kommuniziert. Das Funkmodul für den USB-Port ist so klein, dass es auch bei Notebooks während des Transports im Gerät verbleiben kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitechs Wireless Trackball M570 funkt auf dem 2,4-GHz-Frequenzband und soll mit einer einzigen AA-Batterie 18 Monate laufen. Eine LED-Anzeige signalisiert den Ladezustand.

  • Logitech Wireless Trackball M570
  • Logitech Wireless Trackball M570
  • Logitech Wireless Trackball M570
  • Logitech Wireless Trackball M570
Logitech Wireless Trackball M570
Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Die Abtastung des Balls erfolgt mit einem Laser und soll präziser und reaktionsschneller sein als mit herkömmlicher Technik. Neben zwei Mausknöpfen und einem Scrollrad, das auch als dritte Maustaste fungiert, sind weitere Knöpfe untergebracht. Deren Funktion kann mit der beigelegten Software programmiert werden und zum Beispiel auf die Vor- und Zurück-Funktion des Browsers gelegt werden.

Der Logitech Wireless Trackball M570 soll noch im September 2010 für 70 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

SignalSpirit 15. Okt 2010

Ich nutze die Logitechtrackballs schon seit der ersten optischen Generation und hatte...

linkshaender 17. Sep 2010

An uns arme Linkshänder denkt wieder niemand. Dieses driskriminierende IT Volk!

ölf 17. Sep 2010

Ja. Na das war ja einfach. Die Photoshopexperten werden's wahrscheinlich nicht nehmen...

bele ger 17. Sep 2010

Wenn man was behauptet, sollte man es belegen. Also z.b. einfach das Modell...

diebanane 17. Sep 2010

Korrekt. Ne ordentliche Logitechmaus und ne hohe Zeigergeschwindikeit einstellen und mit...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /