Abo
  • Services:

Android-Smartphone mit Tastatur

T-Mobiles G2 heißt bei HTC Desire Z (Update)

HTC hat das bislang nur von T-Mobile USA angekündigte Android-Smartphone G2 offiziell vorgestellt. Bei HTC heißt das Android-Gerät Desire Z und besitzt als Besonderheit eine aufschiebbare Volltastatur. Es beherrscht WLAN-n.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Desire Z
HTC Desire Z

Die aufschiebbare Tastatur im vierreihigen Layout des Desire Z besitzt Sondertasten, um oft gebrauchte Android-Applikationen bequem aufzurufen. Den Mechanismus zum Freilegen der Tastatur bezeichnet HTC als Z-Mechanismus. Inwiefern diese Tasten komplett frei belegbar sind, ist nicht bekannt. Bedient wird das Mobiltelefon über einen 3,7 Zoll großen Super-LCD-Touchscreen, der eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln liefert. Die gleiche Auflösung bei größerer Displayfläche liefert auch das Desire HD. Zur Farbtiefe liegen keine Angaben vor.

Inhalt:
  1. Android-Smartphone mit Tastatur: T-Mobiles G2 heißt bei HTC Desire Z (Update)
  2. HTC stellt HTCSense.com und HTC Locations vor

Die integrierte 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz soll Videos in hoher Auflösung (720p) aufnehmen können. Als Prozessor kommt der Snapdragon MSM7230 mit einer Taktrate von 800 MHz von Qualcomm zum Einsatz. Das Mobiltelefon besitzt 4 GByte internen Speicher, der Programmausführungsspeicher ist 512 MByte groß. Es bietet einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte Kapazität haben dürfen.

  • HTC Desire Z
  • HTC Desire Z
HTC Desire Z

Das UMTS-Mobiltelefon deckt HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 14,4 MBit/s ab und unterstützt alle vier GSM-Netze, EDGE und GPRS. Zudem sind WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1, ein GPS-Empfänger und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse enthalten. Bei Maßen von 119 x 60,4 x 14,16 mm wiegt das Mobiltelefon 180 Gramm und ist damit ähnlich schwer wie Nokias E7 oder Nokias N900.

HTC stellt HTCSense.com und HTC Locations vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)

Mit_linux_wär_d... 16. Sep 2010

Ich hab mein Desire schon seit Juli und hab weniger als 300 € bezahlt. Geht allerdings...

Robin H. 16. Sep 2010

Das ist der Mechanismus der die Tastatur offenbart... die klappt halt wie so ein Z heraus^^

Robin H. 16. Sep 2010

Darauf hab ich nur gewartet xD

nicht schlecht 16. Sep 2010

Ich find das Ding zwar auch cool, würde aber in den sauren Apfel beißen und dein Desire...

awfweagf 16. Sep 2010

Hab auch noch keine Bildschirmtastatur gefunden, die wirklich richtig gut war. Gut...


Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /