Abo
  • IT-Karriere:

Shadows of the Damned

Hardrock in der Hölle

Auf der Tokyo Game Show stellt EA das neue Werk von Shinji Mikami vor, dem Miterfinder von Resident Evil: Er schickt Spieler als Dämonenjäger Garcia Hotspur in den Kampf gegen höllische Kreaturen, um seine Freundin zu retten.

Artikel veröffentlicht am ,
Shadows of the Damned: Hardrock in der Hölle

Brütal Legend trifft auf Dante's Inferno: So ungefähr muss man sich wohl das auf der Tokyo Game Show 2010 vorgestellte Actionspektakel Shadows of the Damned vorstellen. Das Spiel ist auch interessant, weil es unter Kreativchef Shinji Mikami entsteht, der die legendäre Resident-Evil-Reihe miterfunden hat. Außerdem sind beim japanischen Entwicklerstudio Grasshopper Manufacture noch ein Herr mit dem Künstlernamen Suda51 (No More Heroes) und der Komponist Akira Yamaoka beteiligt, der vor allem für die Musik der Silent-Hill-Reihe in Fan-Kreisen bekannt ist.

Spieler treten in Shadows of the Damned als Dämonenjäger Garcia Hotspur an. Der muss seine große Liebe aus der Hölle befreien - einige rachsüchtige Feinde haben sie dorthin entführt. Neben betont düsterer Grafik soll vor allem die Hintergrundmusik mit möglichst harten Hardrock-Riffs für Atmosphäre sorgen. Das Spiel soll im Sommer 2011 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen, das Publishing übernimmt weltweit Electronic Arts im Rahmen seines Partnerprogramms.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

elgooG 16. Sep 2010

Also ich dachte bei der Story da eher sofort an Dantes Inferno Es gab auch mal einen KISS...

nnx 15. Sep 2010

Ich musste bei dem Video, und besonders bei den Sprüchen des Typen, and eine Storyline...

FranUnFine 15. Sep 2010

Eher auch das Gesamtbild, dass man dann auch überhaupt so eine Dämlack-Truppe...

Heavens 15. Sep 2010

Wer seit Haiti bzw. Pakistan (um aktuelle Ereignisse zu nennen) noch an Gott glaubt hat...

Bibabuzzelmann 15. Sep 2010

Genau, ich und meine Xbox werden euch die Last abnehmen *g


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    •  /