Palm-Abgang

Designer des Pre-Gehäuses arbeitet für Nokias Meego

Der ehemalige Chefentwickler für das Gehäuse des Palm Pre hat bei Nokia angefangen. Dort arbeitet er als Vice President für den Meego-Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Palm-Abgang: Designer des Pre-Gehäuses arbeitet für Nokias Meego

Derzeit ist bei Nokia einiges im Umbruch. Erst am 10. September 2010 verkündete Nokia, dass der Marktführer im Handymarkt einen neuen CEO hat. Ab dem 20. September 2010 wird Nokia von Stephen Elop geleitet, der zuvor für Adobe, Juniper, Macromedia und Microsoft tätig war. Seit 2006 ist Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo im Amt, der noch diesen Monat seinen Stuhl räumen wird.

Stellenmarkt
  1. SAP Business Application Specialist (m/w/d)
    KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn
  2. Business Analyst Bestands- und Vertriebssysteme (m|w|d)
    ADAC Versicherung AG, München
Detailsuche

Wenige Tage später wurde bekannt, dass Nokias Handy-Chef den Konzern verlassen wird. Anssi Vanjoki hatte diesen Bereich erst im Juli 2010 übernommen und wird diese Position noch bis März 2011 behalten. Offenbar kam der Abgang für Nokia überraschend, denn der Konzern betont, dass Vanjoki die Kündigungsfrist von sechs Monaten einzuhalten hat. Wer Nachfolger für Vanjoki wird, ist noch nicht bekannt.

Welche Aufgaben Peter Skillman im Detail bei Nokia wahrnehmen wird, ist unklar. Fest steht nur, dass er sich um die Benutzbarkeit von Meego und dessen Dienste kümmern wird, wie sein LinkedIn-Profil enthüllt. Bei Palm war Skillmann für das Gerätedesign des Pre verantwortlich. Er hat elf Jahre für Palm respektive Handspring gearbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tech-Branche
Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen

Wenn wir mehr über den Riesenkonzern in Redmond wissen, erfahren wir wertvolle Dinge zu Cloud-Infrastruktur, Start-up-Strategien und zur Zukunft der Software.
Eine Analyse von John Luttig

Tech-Branche: Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen
Artikel
  1. Karstadt und Kaufhof: Galeria erneuert seinen Onlineshop
    Karstadt und Kaufhof
    Galeria erneuert seinen Onlineshop

    Bisher konnten im Onlineshop Paketsendungen nicht zusammengefasst und Warenbestände von der Belegschaft nicht überall eingesehen werden. Das soll sich nun ändern.

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. IT-Angriffe: Ransomware-Gruppen verzichten wohl auf Verschlüsselung
    IT-Angriffe
    Ransomware-Gruppen verzichten wohl auf Verschlüsselung

    Für eine erfolgreiche Erpressung reicht es inzwischen offenbar auch aus, Daten zu erbeuten und mit Veröffentlichung zu drohen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /