Abo
  • Services:

Starcraft 2

Blizzard droht Cheatern mit Ausschluss

Wer seine Truppen in Starcraft 2 mit unfairen Mitteln zum Erfolg führt, muss mit Sanktionen von Blizzard rechnen. Das Entwicklerstudio weist darauf hin, dass es schon bald erste Sanktionen für Hacker und Cheater geben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2: Blizzard droht Cheatern mit Ausschluss

"Ausschlüsse und dauerhafte Sperrungen von Spielern, die Cheats genutzt haben oder anfangen, dies zu tun, werden in naher Zukunft beginnen", schreibt Blizzard in einem Hinweis auf der offiziellen Starcraft-2-Webseite. Betroffen sollen Spieler sein, die zu Cheats, Hacks oder anderen unfairen Methoden greifen. Blizzard weist ausdrücklich darauf hin, dass die Betroffenen wegen eines Verstoßes gegen die Nutzerbestimmungen dauerhaft keinen Zugriff mehr auf ihren Battle.net-Account haben werden - betroffen wären auch andere Spiele wie World of Warcraft, falls sie über das gleiche Nutzerkonto laufen.

Von Starcraft 2 bliebe lediglich der Zugriff auf den Offline-Einzelspielermodus. Blizzard hat in der Vergangenheit - ebenso wie andere Entwickler und Publisher - bereits mehrfach die Verwendung von Cheats mit Ausschluss aus seinen Spielen bestraft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

hawx206 04. Dez 2010

hi, also kann man eugentlich nur seinen eigenen server aufmachen und einen abstellen der...

carnage 28. Nov 2010

hab hier den maphack von damncheaters gefunden :cool: http://rapidshare.com/files...

Du 13. Okt 2010

Barlow Hast du deine 10 schritte schon abgearbeitet?

flin 03. Okt 2010

Manche armseligen Würstchen die sonst nichts auf die Reihe bekommen erfreuen sich eben...

flin 03. Okt 2010

Blizzard hat ja auch ein großes Interesse daran das Spiel cheatfrei und so attraktiv zu...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /