Abo
  • IT-Karriere:

Starcraft 2

Blizzard droht Cheatern mit Ausschluss

Wer seine Truppen in Starcraft 2 mit unfairen Mitteln zum Erfolg führt, muss mit Sanktionen von Blizzard rechnen. Das Entwicklerstudio weist darauf hin, dass es schon bald erste Sanktionen für Hacker und Cheater geben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2: Blizzard droht Cheatern mit Ausschluss

"Ausschlüsse und dauerhafte Sperrungen von Spielern, die Cheats genutzt haben oder anfangen, dies zu tun, werden in naher Zukunft beginnen", schreibt Blizzard in einem Hinweis auf der offiziellen Starcraft-2-Webseite. Betroffen sollen Spieler sein, die zu Cheats, Hacks oder anderen unfairen Methoden greifen. Blizzard weist ausdrücklich darauf hin, dass die Betroffenen wegen eines Verstoßes gegen die Nutzerbestimmungen dauerhaft keinen Zugriff mehr auf ihren Battle.net-Account haben werden - betroffen wären auch andere Spiele wie World of Warcraft, falls sie über das gleiche Nutzerkonto laufen.

Von Starcraft 2 bliebe lediglich der Zugriff auf den Offline-Einzelspielermodus. Blizzard hat in der Vergangenheit - ebenso wie andere Entwickler und Publisher - bereits mehrfach die Verwendung von Cheats mit Ausschluss aus seinen Spielen bestraft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 4,99€

hawx206 04. Dez 2010

hi, also kann man eugentlich nur seinen eigenen server aufmachen und einen abstellen der...

carnage 28. Nov 2010

hab hier den maphack von damncheaters gefunden :cool: http://rapidshare.com/files...

Du 13. Okt 2010

Barlow Hast du deine 10 schritte schon abgearbeitet?

flin 03. Okt 2010

Manche armseligen Würstchen die sonst nichts auf die Reihe bekommen erfreuen sich eben...

flin 03. Okt 2010

Blizzard hat ja auch ein großes Interesse daran das Spiel cheatfrei und so attraktiv zu...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /