• IT-Karriere:
  • Services:

Inspiron Duo

Dells Tablet versteckt elegant seine Tastatur

IDF

Dell hat erstmals sein eigenes Tablet vorgestellt. Es sieht wie ein normales Tablet aus, versteckt aber auf clevere Art und Weise eine Tastatur und einen Drehmechanismus am Display, der aus dem Inspiron Duo ein Netbook macht.

Artikel veröffentlicht am ,
Inspiron Duo: Dells Tablet versteckt elegant seine Tastatur

Das Inspiron Duo ist Dells kommendes Tablet, das sich in ein Netbook verwandeln lässt. Seine Konstruktion unterscheidet sich erheblich von dem, was bisher an Convertibles auf dem Markt ist - und im Falle von Netbooks teils auch Netvertible genannt wird. Normalerweise ist das Drehscharnier hinten am Note- oder Netbook mittig angebracht. Dell hat sich für eine andere Konstruktion entschieden.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte

Das Display lässt sich im anhebbaren Rahmen drehen. Dazu ist es rechts und links am Rahmen mit Gelenken befestigt. Eine Konstruktion, die potenziell einfacher sein dürfte als die schweren Gelenke typischer Tablet-PCs. Die Konstruktion ist dem Inspiron Duo zudem nicht auf den ersten Blick anzusehen, was den Eindruck eines reinen Tablets verstärkt.

  • Dells Inspiron Duo ist ein Convertible-Tablet, ...
  • ... dem sein Mechanismus auf dem ersten Blick nicht anzusehen ist.
  • Die Tastatur für angenehmes Schreiben...
  • ... und der Touchscreen für die Couch
  • Insprion Duo
  • Inspiron Duo
  • Inspiron Duo
Dells Inspiron Duo ist ein Convertible-Tablet, ...

Dell will das Duo auf die Basis eines Intel Atom Dual Core setzen. Vermutlich wird das ein N550 sein, der Hersteller legte sich bei der Präsentation aber noch nicht genau fest. Zudem soll das Gerät in der Lage sein, HD-Videos abzuspielen. Ob dafür der Broadcom Crystal HD verbaut wird, ist ebenfalls noch unklar.

Das Gerät stand leider nur für wenige Minuten zur Verfügung. Den kurzen Blicken nach zu urteilen handelte es sich um einen kapazitiven 10-Zoll-Touchscreen.

Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home zum Einsatz. Dell ist somit nicht von Microsoft gezwungen, an der Ausstattung zu sparen. Der Arbeitsspeicher dürfte größer als 1 GByte sein. Außerdem setzt Dell eine eigene Oberfläche ein, Windows selbst ist allerdings gut sichtbar.

Das Convertible Inspiron Duo soll noch vor Ablauf des Jahres 2010 auf den Markt kommen. Ein Preis des Gerätes stand noch nicht fest. Mit dem Inspiron Duo bietet Dell dann drei Tablets an. Neben dem Duo gibt es noch das Dell Streak, ein Handytablet mit Android, und das Convertible Latitude XT2 für den professionellen Bereich. [Von Nico Ernst und Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

QDOS 16. Sep 2010

eigentlich ist das schlecht, denn das führt wieder nur zu Fragmentierung auf dem Markt...

redex 16. Sep 2010

Ich wäre vorallem an der Tablet- und Handsetversion (zum testen) interessiert. Die...

Anonymer Nutzer 15. Sep 2010

Es gibt einen neuen Sony-Chip der das Flachbandkabel zum Display "ersetzt" und über ganz...

Anonymer Nutzer 15. Sep 2010

Ein iPad zeichnet sich dadurch aus, das er sofort das tut was man von ihm will. Das Demo...

t5ißtDreck 15. Sep 2010

T5 ist Dreck!


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /