Abo
  • Services:
Anzeige
Powershot SX30 IS: Canon rüstet Kompaktkamera mit Superzoom aus

Powershot SX30 IS

Canon rüstet Kompaktkamera mit Superzoom aus

Viel Weitwinkel und viel Tele - das bietet Canons neue Kompaktkamera: Die Powershot SX30 IS deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 840 mm ab. Um den Umgang mit der langen Brennweite zu vereinfachen, verfügt die Kamera über eine Hilfefunktion, mit der sich der Fotograf einen besseren Überblick verschaffen kann.

Canon bringt zur Photokina eine Kompaktkamera mit einem Superzoom auf den Markt: Das Objektiv beginnt im Weitwinkelbereich bei 24 mm und geht im Telebereich bis 840 mm im Kleinbildäquivalent. Die reale Brennweite beträgt 4,3 bis 150,5 mm. Das entspricht einem 35fachen optischen Zoom. Die Anfangslichtstärke liegt zwischen Blende 2,7 und 5,8.

Anzeige

Starker Stabilisator

Zum schnellen Zoomen und Fokussieren verfügt die Kamera über Voice-Coil- und Ultraschallmotoren. Damit bei den langen Brennweiten die Bilder nicht verwackelt werden, hat Canon die Kamera mit einem starken Stabilisator ausgestattet: Der soll laut Hersteller bis zu 4,5 Blendenstufen ausgleichen können. Die Lichtempfindlichkeit reicht in sechs Stufen von 80 bis 1.600 Iso.

  • Die neue Canon Powershot SX30 IS (Foto: Canon)
  • Sie bietet viele Automatikfunktionen, kann aber auch manuell bedient werden. (Foto: Canon)
  • Das Display auf der Rückseite... (Foto: Canon)
  • ... kann ein- und ausgeklappt werden. (Foto: Canon)
  • Die Kamera zeichnet auch Videos mit 720p auf. (Foto: Canon)
  • Wichtigstes Merkmal der Kamera ist ihre Optik. (Foto: Canon)
  • Das Zoomobjektiv deckt einen Bereich von 24 ...  (Foto: Canon)
  • ... bis 840 mm (Kleinbildäquivalent) ab. (Foto: Canon)
  • Eine Assistenzfunktion hilft bei langen Brennweiten. (Foto: Canon)
Die neue Canon Powershot SX30 IS (Foto: Canon)

Da es bei langen Brennweiten schwierig ist, ein Motiv anzuvisieren, hat die Powershot SX30 IS eine Hilfefunktion: Betätigt der Fotograf einen bestimmten Knopf, springt das Objektiv zurück in eine von drei voreinstellbaren größeren Brennweiten. So kann er sich einen besseren Überblick über die Szenerie verschaffen. Der ursprünglich gewählte Ausschnitt ist in dem größeren markiert. Lässt er den Knopf los, fährt das Objektiv wieder zurück in die Ausgangseinstellung.

Halbe Stunde Video

Die Powershot SX30 IS nimmt auch HD-Videos auf. Diese haben eine Auflösung von 720p und eine Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde. Gespeichert werden sie als H.264. Die maximale Aufnahmelänge der HD-Videos beträgt eine knappe halbe Stunde, was einer Datenmenge von 4 GByte entspricht. Über einen HMDI-Anschluss kann die Kamera direkt an einen Fernseher angeschlossen werden.

Der Bildsensor ist ein 1/2,3 Zoll großer CCD-Sensor mit einer Auflösung von 14,1 Megapixeln. Die Bildverarbeitung erledigt der Digic-4-Prozessor. Die Kamera zeichnet Bilder als .jpg sowie als unkomprimierte Rohdaten auf. Als Speichermedium dienen Karten vom Typ SD (SD, SDHC, SDXC) und MMC (MMC, MMCplus, HC MMCplus). Als Akku dient ein Lithium-Ionen-Akku, der mit einer Ladung etwa 370 Fotos machen soll.

Dreh- und schwenkbarer Bildschirm

Die Bilder und Videos kann sich der Nutzer auf einem 2,7 Zoll (6,8 cm) großen LCD mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten anschauen. Das ist dreh- und schwenkbar, so dass es auch in Situationen wie Untersicht als Sucher genutzt werden kann. Allerdings ist der Nutzer nicht auf den Bildschirm angewiesen: Die Kamera hat auch einen elektronischen Sucher mit einer Auflösung von 202.000 Bildpunkten.

Die Kamera verfügt über Programm-, Zeit- und Blendenautomatik, kann aber auch manuell bedient werden. Dazu kommen verschiedene Motivprogramme, darunter auch der jüngst in Mode gekommen Miniatureffekt.

Die Powershot SX30 IS von Canon soll im Laufe des Monats für 470 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Kenneth W. 15. Sep 2010

Für mich war die Tatsache AA-Akkus nutzen zu können, ein ganz wesentlicher Kaufanreiz für...

linux-macht... 15. Sep 2010

Und ein 1/2.3er mit nur 10 MP war halt einfach nicht zu bekommen, meinst du? Vermutlich...

Gelbsucht 15. Sep 2010

Garnet schlecht, immerhin bekommt man so den Mond formatfüllend auf den heimischen...

Pangasius-Filet 14. Sep 2010

ich nix lese 20 fach zoom, aber lese ich 35 fach zoom



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. PC-Zubehör reduziert, z. B. Logitech MK520 für 28,99€)
  2. 54,90€
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  2. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  3. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  4. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  5. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  6. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  7. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  8. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  9. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  10. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    VigarLunaris | 11:19

  2. Re: Immer der Staat dran Schuld?

    wire-less | 11:17

  3. Re: Bei PHP ..

    ML82 | 11:14

  4. Re: Leise E-Autos ?

    Hegakalle | 11:12

  5. Re: LOL: Unternehmer, die nach dem Staat rufen

    Dungeon Master | 11:12


  1. 11:21

  2. 10:43

  3. 17:14

  4. 13:36

  5. 12:22

  6. 10:48

  7. 09:02

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel