• IT-Karriere:
  • Services:

Alternativer Antrieb

Toyota bringt 2012 neue Hybrid- und Elektroautos

2012 will Toyota neue Hybrid- und Elektroautos auf den Markt bringen. Bei den Hybridfahrzeugen handelt es sich um eine neue Version des Prius sowie um sechs neue Modelle. Im kommenden Monat stellt Toyota ein zusammen mit Tesla Motors entwickeltes Elektroauto vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Alternativer Antrieb: Toyota bringt 2012 neue Hybrid- und Elektroautos

Toyota hat eine Reihe neuer Fahrzeuge mit alternativem Antrieb angekündigt: 2012 will der japanische Automobilhersteller sechs neue Hybridfahrzeuge auf den Markt bringen. Zudem will Toyota auf einer Automobilmesse im Herbst ein Elektroauto vorstellen.

Kooperation mit Tesla

Stellenmarkt
  1. Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  2. Verbraucherzentrale NRW e.V., Düsseldorf

Bei dem Elektroauto handelt es um eine elektrifizierte Ausführung des Sport Utility Vehicle RAV4. Der Elektro-RAV4, der im November auf der Automobilmesse in Los Angeles präsentiert werden soll, ist in Zusammenarbeit mit dem US-Elektroautohersteller Tesla Motors entstanden. Beide Unternehmen hatten im Mai 2010 bekanntgegeben, dass sie gemeinsam Elektroautos entwickeln wollen.

Auf einer Veranstaltung in Detroit, dem Zentrum der US-Autoindustrie, kündigte Toyotas Entwicklungschef Takeshi Uchiyamada eine neue Version des Hybridfahrzeuges Prius sowie sechs ganz neue Hybridautos an, berichtet die New York Times.

Hybrid vor elektrisch

Einzelheiten zu den Neuentwicklungen gab Uchiyamada nicht bekannt. Aus der Präsentation sei jedoch hervorgegangen, dass vier Fahrzeuge als Toyotas und zwei unter der Premiummarke Lexus geplant sind. Das Unternehmen gebe den Hybridfahrzeugen den Vorzug gegenüber vollelektrischen, erklärte der Toyota-Manager, der als Vater des ersten Prius gilt. Die Akkus seien für vollelektrisches Fahren noch nicht leistungsfähig genug. Daher hätten die Hybridfahrzeuge Vorteile. Mit Fortschritten in der Akkutechnik würden diese dann von Elektroautos abgelöst.

Der neue Prius soll im Frühjahr 2012, die sechs neuen Hybridautos bis Ende 2012 weltweit erhältlich sein. Im gleichen Jahr soll auch der RAV4 sowie ein weiteres Elektroauto auf den Markt kommen, beide allerdings nur in den USA. 2015 schließlich wollen die Japaner ein Auto mit einer Brennstoffzelle in einer Kleinserie herausbringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Dr Obvious 15. Sep 2010

Ok, da haste wohl recht. Ich denk bei "SUV" halt irgendwie immer gleich an die TOP-Klasse...

Replay 14. Sep 2010

Du vergißt, daß es auf dem Rest der Welt, also rund um Deutschland, ein generelles...

flasherle 14. Sep 2010

was hat jetzt höchst geschwindigekeit mit sportwgen zu tun? wichtiger bei einem...

litiumjoint 14. Sep 2010

So schnell Daimler eingestiegen ist, so schnell haben sie wieder gekniffen. Aktuell...

Dr Obvious 14. Sep 2010

Hoffentlich mehr als 100.000,-! Ich mag keine SUVs und die auch noch zu elektrifizieren...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /