Abo
  • Services:

Kopierschutz

HDCP Master Key veröffentlicht? (Update)

Die Veröffentlichung eines angeblichen Master Keys für das Kopierschutzsystem High-bandwidth Digital Content Protection (HDCP) sorgt derzeit für Wirbel im Netz. Ob der Schlüssel überhaupt echt ist und woher er stammt, ist derzeit unklar.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Twitter-Meldung verkündet "Master HDCP key released" und verweist auf einen Eintrag bei pastebin.com. Absender der Twitter-Nachricht ist ein neu eingerichteter Twitter-Account unter dem Namen "Intel Global PR", was offenbar eine Anspielung darauf ist, dass Intel einst HDCP entwickelt hat.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Ob es sich bei der veröffentlichten Zahlenkolonne wirklich um ein HDCP-Master-Key handelt, ist offen, ebenso wer hinter der Veröffentlichung steckt. So wird spekuliert, es handle sich um einen geleakten Originalschlüssel - oder das System sei mit ausreichend vielen Geräteschlüsseln geknackt worden. Auf letztere Möglichkeit hatte bereits 2001 Niels Ferguson hingewiesen.

HDCP wird unter anderem bei HDMI eingesetzt. Darüber können Inhalteanbieter beispielsweise sicherstellen, dass die auf einer Blu-ray gespeicherten Inhalte nur über gesicherte Verbindungen an einen Fernseher übertragen werden. Das soll ein einfaches Mitschneiden der hochauflösenden Filme erschweren.

Nachtrag vom 14. September 2010, 20:45 Uhr

"Intel Global PR" ist der interne Name von Intels PR-Abteilung in Santa Clara, die von dort aus die Öffentlichkeitsmaßnahmen des Unternehmens steuert. Am Rande des IDF fragte Golem.de Chuck Mulloy von Intel Global PR nach dem fraglichen Key. Der Intel-Sprecher sagte: "Wir untersuchen das derzeit, gehen aber nicht davon aus, dass der Post von einem Intel-Mitarbeiter stammt. Sollte sich der Key als echt erweisen, wäre das eine Verletzung von Geschäftsgeheimnissen und dem Urheberrecht." Auf die Frage nach der Benutzung der Marke Intel meinte Mulloy: "Das wäre dann noch ein Missbrauch eines Warenzeichens, aber von diesen drei Vorwürfen wohl noch der am wenigsten relevante". [von Nico Ernst und Jens Ihlenfeld]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Mac Addict 18. Sep 2010

Also echt. Eine Zahlenkolonne soll Urheberrechtsschutz genießen? Das ist lächerlich!

qwertz123 17. Sep 2010

Ordnung != Sauberkeit

Einer der sich... 16. Sep 2010

(extrem-illegale-raubmordende) ~Einer der sich auskennt

nicoledos 16. Sep 2010

wenn dieser key dazu wäre, könnte mir virtuelle Displays per Treiber vorstellen. player...

nate 16. Sep 2010

Korrekt. Im Gegenzug verwendet man aber mit x264 auch einen Encoder, der um eine Grö...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /