LG App Advisor hilft im Android Market

Das Optimus Chic wiegt 132 Gramm und misst 112,5 x 57,9 x 12,9 mm. Auch bei diesem Modell gibt LG eher unübliche Akkulaufzeiten an, denn sowohl im GSM- als auch im UMTS-Betrieb hält der Akku gleich lang. Es wird eine maximale Sprechzeit von 5 Stunden versprochen, im Bereitschaftsmodus ist der Akku nach knapp 19 Tagen leer.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  2. Fachberater (m/w/d) Labor- und Pathologielösungen
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
Detailsuche

Auf beiden Mobiltelefonen läuft Android 2.2 mit einer von LG angepassten Bedienoberfläche sowie dem LG App Advisor. Dieser empfiehlt alle zwei Wochen zehn stark nachgefragte Applikationen aus dem Android Market. Der Nutzer soll so auf neue Applikationen aufmerksam gemacht werden.

  • LG Optimus Chic
  • LG Optimus Chic
  • LG Optimus Chic
  • LG Optimus Chic
  • LG Optimus Chic
  • LG Optimus One
  • LG Optimus One
  • LG Optimus One
  • LG Optimus One
  • LG Optimus One
  • LG Optimus One
LG Optimus Chic

Die zwei Smartphones werden über einen 3,2 Zoll großen TFT-Touchscreen bedient, der bei einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt. Auch Texte müssen über den Bildschirm eingegeben werden, eine Tastatur fehlt beiden Geräten. Unterhalb des Displays befinden sich die typischen Android-Tasten zum Aufruf des Startbildschirms, des Programmmenüs, der Suche sowie der Zurücktaste.

In beiden Optimus-Modellen kommt ein Prozessor mit einer Taktrate von 600 MHz zum Einsatz. Die UMTS-Mobiltelefone unterstützen HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s, EDGE, GPRS sowie alle vier GSM-Netze. Zudem ist ein GPS-Empfänger integriert und es gibt WLAN nach 802.11 b/g sowie Bluetooth 2.1 und ein UKW-Radio.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
  2. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Optimus One und das Optimus Chic sollen im November 2010 auf den Markt kommen. Was die Geräte dann kosten werden, wollte LG nicht sagen.

Nachtrag vom 15. September 2010, 08:56 Uhr

LG hat verraten, was die Geräte jeweils kosten. Das Optimus One kommt für 250 Euro auf den Markt, für das Optimus Chic werden 300 Euro fällig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Optimus One und Optimus Chic: Zwei neue Smartphones von LG mit Android 2.2 (Upd.)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Weltverbesserer 16. Sep 2010

Selfowned xD

Wizard73 15. Sep 2010

du hast schon recht... :-) das desire ist sicherlich sehr gut, die frage kommt halt...

OxMox 14. Sep 2010

Ach deswegen sind diese Buttuns beim GT540 Optimus so schwergängig! Muss man schon ganz...

Soilent green 14. Sep 2010

Wenn die beiden Geräte so lange halten, so robust und zugleich so wandelbar sind wie der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raspberry Pi
Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten

Was kann man machen, wenn ein Regenmesser abraucht und man nicht die komplette Wetterstation neu kaufen will? Das Zauberwort heißt SDR.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Raspberry Pi: Mit einem DVB-T-Stick die Wetterstation retten
Artikel
  1. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  2. Activision Blizzard: Gewerkschaft verhindert und Call of Duty verbuggt
    Activision Blizzard
    Gewerkschaft verhindert und Call of Duty verbuggt

    Auch nach der Übernahme durch Microsoft geht Activision nicht auf die Mitarbeiter zu - mit Auswirkungen auf den Zustand von Call of Duty.

  3. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /