Abo
  • Services:

Grafik nur leicht verbessert

Die Grafik erinnert sichtbar an den immerhin drei Jahre alten Vorgänger, allerdings wirken die Animationen teils wesentlich aufwendiger und die Texturen detailreicher. Zwar machen einige der Effekte einen dezent angestaubten Eindruck, aber unterm Strich gibt es erstaunlich viele positive Aha-Momente, insbesondere wenn der Spieler volle Sicht über riesige Gebiete hat und sich das Gefühl einstellt, das Alter Ego stehe tatsächlich in einer Kampfarena auf einem fremden Planeten.

Stellenmarkt
  1. IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Die Sounduntermalung ist zwiespältig: Der orchestrale Soundtrack und die Waffengeräusche, Explosionen sowie die sonstigen Effekte sind erstklassig gelungen. Die deutsche Sprachausgabe hingegen ist, wie in den Vorgängern, eine große Enttäuschung. Die Sprecher wirken lustlos, dazu gesellen sich unglückliche Übersetzungen von Redewendungen - etwa "Ins Gesicht", wenn ein im Original ein rotziges "In your face" als Siegesjubel gemeint ist. Die deutsche Version bietet keine englische Tonspur, nur wahlweise Untertitel.

Halo Reach ist nur für Xbox 360 erhältlich und kostet rund 60 Euro. Eine Limited Edition ist für 80 Euro erhältlich, ein Bundle mit einer Sonderversion der Xbox 360 kostet rund 350 Euro. Die USK hat dem nicht geschnittenen Spiel eine Freigabe ab 18 Jahren erteilt.

Fazit

Fast könnte einem der Master Chief leidtun: Ausgerechnet im bislang besten Halo ist er nicht mit dabei. Trotzdem schön, dass Bungie seiner Actionreihe mit Reach einen wirklich krönenden Abschluss spendieren konnte. Zwar wirkt vieles sehr vertraut - aber die Handlung rund um das Noble Team ist klasse inszeniert, die Missionen durchgehend spannend gestaltet und schön abwechslungsreich. Nicht nur in den Zwischensequenzen, sondern vor allem auf dem Schlachtfeld kommt viel von der Atmosphäre eines intergalaktischen Krieges herüber. Dazu gesellt sich ein Multiplayermodus, der schlicht eine Klasse für sich ist und locker Spaß für Monate bietet. Allerdings: Spieler mit guten Englischkenntnissen sollten zur US- oder UK-Version greifen, weil die deutsche Fassung unverständlicherweise wieder lustlos klingt.

 Nobel im Warthog
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 499€
  3. 75,90€ + Versand

feierabend 15. Sep 2010

Ich kenne den ersten Teil von Doom. Worauf willst du hinaus???

FranUnFine 15. Sep 2010

Die paar Beispiele aus der Neuzeit, die es dafür gibt (eigentlich ja nur "Die Zwei" und...

Treadmill 15. Sep 2010

Na, das lenkt bestimmt überhaupt nicht ab ;) Was ich persönlich immer gehasst habe, wenn...

gmake 15. Sep 2010

Find ich witzig. lol.

Wolf als Gast 15. Sep 2010

Warum sollten sie. Sie haben es vor Halo 3 klar gesagt. Es wird wird wie die letzten...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /