• IT-Karriere:
  • Services:

Symbian-3-Smartphone

Nokia E7 im Communicator-Stil mit WLAN-n, HDMI und Amoled

Nokia will mit dem Symbian-3-Smartphone E7 an Erfolge aus Zeiten der Communicator-Modelle anschließen. Die Neuvorstellung unterstützt WLAN-n, Bluetooth 3.0, besitzt 16 GByte Flash-Speicher, einen HDMI-Anschluss und ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia E7
Nokia E7

Das Nokia E7 besitzt einen 4 Zoll großes Amoled-Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln, zur Farbtiefe liegen keine Angaben vor. Die Neuvorstellung besitzt einen Schiebemechanismus, der ähnlich wie im N97 arbeitet und dafür sorgt, dass das Display in Schräglage ist, wenn die Tastatur nutzbar ist. Denn für Eingaben steht eine vierreihige Tastatur bereit. Damit verabschiedet sich Nokia von dem dreireihigen Tastaturlayout des N97 und N900.

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. Komm.ONE Anstalt des öffentlichen Rechts, verschiedene Standorte

Die integrierte 8-Megapixel-Kamera ist mit einem doppelten LED-Licht versehen, um Aufnahmen in dunkler Umgebung aufzuhellen. Mit der Kamera können Videos in der HD-Auflösung 720p aufgezeichnet werden. Bei der Videoaufnahme sind bis zu 25 Frames pro Sekunde möglich, bei der Wiedergabe sind es 30 Frames pro Sekunde. Das Mobiltelefon besitzt außerdem einen HDMI-Ausgang, um HD-Inhalte direkt vom Mobiltelefon abspielen zu können.

16 GByte interner Speicher

Für Daten steht ein interner Speicher von 16 GByte zur Verfügung. Einen Speicherkartensteckplatz gibt es jedoch nicht. Der Programmausführungsspeicher fasst 256 MByte. Das UMTS-Smartphone unterstützt HSDPA mit bis zu 10,2 MBit/s, alle vier GSM-Netze, EDGE sowie GPRS. Zudem stehen WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 3.0 zur Verfügung. Für die Standortbestimmung enthält das Mobiltelefon einen GPS-Empfänger. Wie bei Nokia-Smartphones üblich ist die Navigationslösung Ovi Maps mit dabei.

  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
  • Nokia E7
Nokia E7

Neben dem Musikplayer gibt es ein UKW-Radio samt Dolby Digital Plus Surround Sound. Die integrierte 3,5-mm-Kopfhörerbuchse kann auch zum Anschluss an ein TV verwendet werden, um Inhalte des Mobiltelefons darauf anzuzeigen.

Für das E7 wurde der Ovi Store überarbeitet, der eine verbesserte Bedienoberfläche sowie den neuen Menüpunkt Sammlungen erhalten hat. Das Mobiltelefon unterstützt Microsoft Exchange Active Sync und wird mit der mobilen Office-Lösung Quickoffice ausgeliefert. Zudem liegt die F-Secure-Software Anti-theft Protection bei. Damit kann ein verlorenes Gerät gefunden und bei Bedarf können Daten auf dem Gerät aus der Ferne gelöscht werden.

Nokias Schwergewicht ist größer als das iPhone

Das Mobiltelefon misst 123,7 x 62,4 x 13,6 mm und ist damit ein ganzes Stück größer als ein iPhone. Es bringt mit 176 Gramm zudem ein ordentliches Gewicht auf die Waage und ist fast so schwer wie Nokias N900, das im Vergleich zur Konkurrenz besonders schwer ist. Mit einer Akkuladung verspricht Nokia für das E7 eine Sprechzeit von 5 Stunden im UMTS-Betrieb und 9 Stunden im GSM-Modus. Im Bereitschaftsmodus liegt die Akkulaufzeit bei 18 bis 20 Tagen.

Nokia will das E7 im vierten Quartal 2010 zum Preis von rund 650 Euro auf den Markt bringen.

Nachtrag vom 15. September 2010, 09:14 Uhr

Während das von Nokia zur Verfügung gestellte Datenblatt nichts von einem Kamerablitz wusste, heißt es auf einer Vergleichsseite mit Symbian-3-Smartphones von Nokia, dass das E7 mit einem zweifachen LED-Blitz versehen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ralf Kothe 16. Sep 2010

Sechs Jahre benutzte ich einen Commi 9210i. Ideales Gerät für die damalige Zeit. 2008...

phunkybeam 16. Sep 2010

Nun bin ich also selbstsüchtig wenn ich ein "SmartPhone" an meine Bedürfnisse anpassen...

Silenoz1982 15. Sep 2010

Hi...weiß jemand vielleicht etwas darüber, ob das E7 ein Videolicht zur Verfügung stellt...

dered.de 15. Sep 2010

interessante url :) leider scheint das also keine Alternative zu sein :'( mal sehen was...

askldj 15. Sep 2010

zu leicht! und nu?


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

      •  /