Abo
  • Services:
Anzeige
Discontinuous Seam Carving: Youtube passt die Größe von Videos beliebig an

Discontinuous Seam Carving

Youtube passt die Größe von Videos beliebig an

Google zeigt einen neuen Ansatz, um das Seitenverhältnis von Videos ohne schwarze Balken, abgeschnittene Seiten oder unförmig gestreckte beziehungsweise gestauchte Objekte anzupassen. So soll Youtube künftig genau für den jeweiligen Bildschirm passende Videos ausliefern können, ganz gleich ob diese im Format 16:9 oder 4:3 vorliegen.

Bei Fotos hat sich Seam Carving längst etabliert. Die von Shai Avidan und Ariel Shamiro entwickelte intelligente Bildskalierung erlaubt es, beim Skalieren von Bildern nur unwichtige Teile zu entfernen und so beispielsweise Proportionen und Formen unangetastet zu lassen.

Anzeige

Google wendet das Konzept nun auf Videos an. Zusammen mit Forschern der Universität Georgia Tech wurde ein Algorithmus entwickelt, der das Seitenverhältnis von Videos anpasst, ohne Seiten abzuschneiden, schwarze Balken anzuhängen oder das Bild einfach zu strecken oder zu stauchen.

Dazu werden Objekte, die im Vordergrund stehen - wie Schauspieler oder Gesichter -, im Bild erkannt. Das Bild wird nach Inhalten, die im Vordergrund stehen und solchen, die das nicht tun, aufgeteilt. Wird nun das Seitenverhältnis angepasst, bleiben die Inhalte im Vordergrund weitgehend unangetastet, denn eine Veränderung würde dem Betrachter auffallen. Anders sieht es mit Hintergründen aus, die gegebenenfalls ohnehin unscharf sind. Hier kann gestaucht oder gestreckt werden, ohne dass es dem Betrachter direkt ins Auge fällt.

Die als "Discontinuous Seam Carving" bezeichnete Technik berücksichtigt zeitliche Zusammenhänge, denn es reicht nicht aus, einzelne Videobilder isoliert zu betrachten. Dabei soll der von Google entwickelte Algorithmus rund fünfmal schneller sein als vergleichbare Ansätze. Er soll auf nicht näher beschriebener Hardware bei einem Video von 400 x 300 Pixeln Größe 2 Bilder pro Sekunde berechnen.

Weitere Details liefert der Aufsatz Discontinuous Seam-Carving for Video Retargeting.


eye home zur Startseite
Atalanttore 23. Sep 2010

kein Text

LachLachLach 15. Sep 2010

Thiem und Sihn (Theme und Scene) :-D Muhahaha

BG.. 14. Sep 2010

Das passiert dann auch nicht 'live'. Der Nutzer weiß was wichtig ist, und knn in Fällen...

nanu 14. Sep 2010

...das einzige was diese Software koennen kann ist zu entscheiden wo sie das tut..

HierIstNichtUSA 14. Sep 2010

Nein, ganz sicher nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo


Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,90€
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  2. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  3. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    gs (Golem.de) | 02:13

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    holgerscherer | 02:00


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel