Abo
  • Services:
Anzeige
Atom E6xx: Autos mit Atom-Antrieb

Atom E6xx

Autos mit Atom-Antrieb

IDF

Intels SoC mit dem bisherigen Codenamen "Tunnel Creek" ist fertig. Der Chip mit Atom-Kern soll unter anderem in der Automobilelektronik und in Tablets zum Einsatz kommen. Dafür gibt es ein cleveres System, das Langlebigkeit garantieren soll.

Tunnel Creek basiert auf der auch von Netbooks bekannten Plattform Pine Trail, Intel hat das SoC bereits auf dem letzten IDF in Peking vorgestellt. Ausgeliefert wird die Serie Atom E6xx im vierten Quartal 2010. Auf dem derzeit in San Francisco stattfindenden IDF will Intel den Chip am Dienstag (Ortszeit) ausführlich vorstellen. Im Messeteil der Veranstaltung, dem Technology Showcase, sind jedoch schon etliche Tunnel Creeks zu sehen. Und von anderer Seite gibt es auch schon einige Daten.

Anzeige

So soll das SoC bei 0,6 bis 1,6 GHz unter 1 bis zu 2 Watt TDP aufweisen und damit deutlich sparsamer als die bisherigen Atoms sein. Auch die für automobile Anwendungen entscheidenden Temperaturbereiche von -40 bis +85 Grad Celsius hält der Chip aus.

  • Demoboard von Oki...
  • ... und was Uniden daraus macht.
  • Ebenfalls bei Oki: ein Prototyp eines Navigationssystems für Autos
  • Oki- und Rohm-Chips passend zum Atom E6xx
  • Oki und Rohm
  • Unidens Kommunikationsplattform Media Phone
  • Bei ROHM war ebenfalls ein Demosystem zu sehen. Hier mit Windows XP.
  • Das Gojyo-Referenzdesign mit Atom-Prozessor, das in dem Demosystem steckt.
  • Technische Daten des Gojyo-Systems
  • Kontrons winziges E6xx-System als SBC
  • Auch Embedded-Versionen des Core i5 gibt es für Autos, aber auf größeren Boards.
Kontrons winziges E6xx-System als SBC

Für größtmögliche Flexibilität beim Einsatz in Automobilelektronik bringt der E6xx eine abgespeckte Southbridge mit und als Bus wird nur PCI-Express aus dem 1-Chip-Chipsatz EG20 geführt. Darüber können die Gerätehersteller dann die zahlreichen anderen Busse anbinden, die in Autos üblich sind. Sie bauen dafür üblicherweise eigene Backplanes, die über mehrere Generationen nahezu unverändert bleiben.

In diese Backplanes kommen dann Single-Board-Computer (SBC), wie sie auf dem IDF beispielsweise Kontron zeigt. Das Gerät im Format Nano-ETX ist nur rund halb so groß wie eine Postkarte. Es nimmt insgesamt unter 5 Watt auf. Die Trennung der Recheneinheiten von den Bussen hat den wesentlichen Vorteil, dass die jährlich neuen Atom-Plattformen durch einen einfachen Wechsel des SBC aufgerüstet werden können. Der Rest des Systems kann dabei dann gleich bleiben, was den Entwicklungsaufwand reduziert.

Oki und Rohm liefern Zusatzbausteine für Atom E6xx 

eye home zur Startseite
dumdideidum 15. Sep 2010

*gähn* ..da scheinen einige ihr fehlendes humoristisches, ironisches verständnis...vllt...

troshka 14. Sep 2010

Autos mit Atom-Antrieb? Ihr überrascht mich immer wieder aufs neue, dies mal aber eh...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  4. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 5,99€
  2. 15,99€
  3. (-57%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Physikalisch kaum möglich!

    SanderK | 20:36

  2. Re: Frontantrieb...

    m245m | 20:34

  3. Re: Bei PHP ..

    dietzi96 | 20:32

  4. Re: 7c/kWh?

    ChMu | 20:31

  5. Re: kein Fingerabdrucksensor?

    Der Held vom... | 20:28


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel