Abo
  • Services:

AVX: SIMD-Einheiten mit 256 Bit

Die nun 256 Bit breiten SIMD-Einheiten AVX bringen bei Medienbearbeitung den Schub für Sandy Bridge. Als weitere Vorführung gab es einen Raytracer für Inneneinrichtung, der im Vergleich mit einem Core i7 auf Sandy Bridge doppelt so schnell sein soll. Und eine bisher nicht gesehene Anwendung hatte Intel auch noch parat: Über einen Sandy-Bridge-Server mit zwei 8-Kernern und zwei Sockeln, mithin 32 Threads per Hyperthreading, wickelten drei Personen eine Videokonferenz ab. Das Besondere: Die drei HD-Videostreams wurden in Echtzeit 256-Bit-AES-verschlüsselt.

  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
  • Übersicht zu Sandy Bridge
  • Nehalem, Westmere und Sandy Bridge nebeneinander
  • Wafer
  • Nehalem, Westmere und Sandy Bridge
IDF 2010 - Intel stellt CPU-Architektur Sandy Bridge vor
Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. Forever Digital GmbH, Hamburg

Der rote Faden dieser Vorführung war wieder die kurze Starcraft-Partie. Aus dem dabei aufgezeichneten Video hatte ein Intel-Mitarbeiter eine kleine Verhöhnung des Kollegen gebastelt - der hatte nämlich schändlich verloren -, die er dann auf einem Atom-Tablet zeigte. Das Video wurde dabei vom Tablet drahtlos per Wireless Display an einen Fernseher übertragen. Bisher gibt es die auch WiDi genannte Funktion nur für Notebooks, wenn die Atom-Tablets irgendwann 2011 marktreif sind, soll sie auch dafür angeboten werden.

Die Server, die auf Sandy Bridge basieren, werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2011 als Sandy Bridge-EX mit bis zu zehn Kernen in vier Sockeln arbeiten können. Eine solche Maschine kann dann 80 Threads parallel verarbeiten.

 IDF Intel: Sandy Bridge für Spiele, Server - und drahtlose TabletsIvy Bridge kommt 2011 in 22-Nanometer-Technik 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. ab 349€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 106,34€ + Versand

DASPRiD 14. Sep 2010

Das Intel auch jedesmal nen neuen Sockel hinfrickeln muss…

Joe User 14. Sep 2010

Und wen interessiert das? Das ist seit Urzeiten ganz normales Vorgehen in allen Branchen...

Emulex 14. Sep 2010

Nicht wirklich, weil ernsthaft leistungsfähig ist sie nicht - jede aktuelle Graka ist...

N. Anu 14. Sep 2010

Wie kommst Du darauf das all das der Intel Lösung fehlt? Soweit ich das gelesen habe ist...

HierKönnteIhreW... 13. Sep 2010

ok, du hast recht an Ethernet hatte ich schon fast nicht mehr gedacht. Aber trotzdem. die...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /