Abo
  • Services:

Gnome

Gtk+ auf dem Weg zu Version 3.0

Das Gimp-Toolkit ist in Version 2.90.7 erschienen und wurde damit auf dem Weg zur finalen Version 3.0 stabilisiert. Die Entwickler haben etliche veraltete APIs entfernt und das nicht mehr gepflegte Framebuffer-Backend ausgemustert.

Artikel veröffentlicht am ,
Gnome: Gtk+ auf dem Weg zu Version 3.0

Zu den verschlankten APIs gehören unter anderem GtkItem, das in GtkMenuItem integriert wurde, sowie GtkDialog Separators. Sie werden in der Gtk+-Version 2.x verbleiben, die weiterhin parallel zur künftigen Version 3.0 installier- und verwendbar bleibt. Dafür haben die Entwickler sämtliche Dateinamen, etwa Bibliotheken und die Pfade der neuen Version, mit der Nummer 3.0 versehen.

Stellenmarkt
  1. Smart InsurTech AG, Inning am Ammersee
  2. DATEV eG, Nürnberg

Die aktuelle Version von Gtk+ verwendet Standard-Icon-Namen bei der Suche nach Bilddateien aus der Gnome-Sammlung im Rahmen der Vereinheitlichung der Komponentenbibliothek für grafische Benutzeroberflächen unter Gnome. Bereits in der letzten Version hatten die Entwickler die Cairo-Bibliothek so weit integriert, dass sie sämtliche 2D-Funktionen übernimmt. Zusätzlich wurde das Framebuffer-Backend entfernt, da der Code seit Wochen verwaist sei und die meisten Anwendungen inzwischen auf X11 zugreifen.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler in einer Changelog-Datei zusammengefasst. Der Quellcode der Vorabversion steht auf den Servern des Projekts zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Breadcrumb 14. Sep 2010

Vielen dank für den Hinweis. Genau das hat mich interessiert. :-)

Der Kaiser! 14. Sep 2010

Danke für die Antwort. :) Inwiefern wird denn nun bei Linux von "Boost" Gebrauch gemacht?

Der Kaiser! 14. Sep 2010

Hab ich ja. Ich habs trotzdem nicht verstanden.


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /