Sicherheitssoftware

HP kauft ArcSight für 1,5 Milliarden US-Dollar (Update)

Hewlett-Packard setzt nach dem Kauf von 3Par seinen aggressiven Übernahmekurs fort. HP hat mittlerweile die Übernahme von ArcSight bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitssoftware: HP kauft ArcSight für 1,5 Milliarden US-Dollar (Update)

Hewlett-Packard steht kurz vor der Übernahme des Herstellers von Sicherheitssoftware ArcSight. Das berichten das Wall Street Journal, die britische Financial Times und die Nachrichtenagentur Bloomberg aus unternehmensnahen Kreisen. Der Kaufpreis soll bei 1,5 Milliarden US-Dollar liegen. Der Börsenwert der Firma lag am vergangenen Freitag bei 1,2 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  2. Agile Software-Tester (m/w/d)
    TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
Detailsuche

Eine Übernahme könnte am heutigen Montag bekanntgegeben werden. Es sei aber auch noch möglich, dass es nicht zu einem Vertragsabschluss komme, so das Wall Street Journal. Neben HP sollen sich noch andere IT-Firmen für den Kauf von ArcSight interessieren. Im letzten Geschäftsjahr erzielte ArcSight einen Umsatz von 181,4 Millionen US-Dollar und einen Gewinn von 28,4 Millionen US-Dollar. Umsatz und Gewinn stiegen stark an. Die Firma mit circa 500 Beschäftigten hat ihren Sitz im kalifornischen Cupertino und ging 2008 an die Börse.

Automatisierte Sicherheits- und Compliance-Überwachung

Die Softwareprodukte von ArcSight bieten eine automatisierte Sicherheits- und Compliance-Überwachung des Unternehmensnetzwerkes. Die Software soll Richtlinienverstöße, Cyberangriffe und interne Bedrohungen feststellen und die Daten in einer Übersicht, dem sogenannten Security Management Cockpit, zur Verfügung stellen. Bei Angriffen würden automatische Gegenmaßnahmen eingeleitet, so das Unternehmen. Wichtigste Produkte sind ArcSight Enterprise Security Manager (ESM) und ArcSight Logger.

Cathie Lesjak, die Interimschefin von HP, setzt den Übernahmekurs ihres Vorgängers Mark Hurd damit unverändert fort. Zuletzt kaufte Lesjak den Speicherhersteller 3Par für 2,1 Milliarden US-Dollar. Dell hatte sich zuvor aus dem Bieterwettstreit zurückgezogen.

Nachtrag vom 13. September 2010, 14:35 Uhr Mittlerweile hat HP offiziell die Übernahme von ArcSight bestätigt: für 1,5 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 43,50 US-Dollar pro Aktie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /