Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Logo
Android-Logo

Mobilbetriebssystem

Über ein Viertel der Android-Smartphones laufen mit Froyo

Android 2.2 alias Froyo ist bereits auf 28,7 Prozent aller Android-Smartphones installiert. Das geht aus aktuellen Android-Market-Beobachtungen hervor. Android 2.x läuft auf 70,4 Prozent der Android-Smartphones.

Mit 29,5 Prozent läuft noch immer fast ein Drittel der Android-Smartphones mit veralteten Betriebssystemen. 12 Prozent der Geräte sind mit Android 1.5 bestückt und bei 17,5 Prozent der Mobiltelefone ist es Android 1.6. Besonders für einige ältere Android-Smartphones bieten die Hersteller keine neuen Android-Versionen an, so dass diese von den neuen Entwicklungen der Plattform ausgeschlossen sind.

Anzeige

Android 2.1 ist auf 41,7 Prozent der Mobiltelefone installiert und bei 28,7 Prozent liegt die Verteilung von Android 2.2. Damit sind 70,4 Prozent der am Markt befindlichen Android-Smartphones immerhin mit Android 2.x ausgestattet. Seit Juli 2010 hat damit der Anteil von Android 2.x zugelegt, als nicht einmal 55 Prozent der Smartphones mit Android 2.x liefen.

Deutliche Zugewinne gibt es bei der Verteilung von Android 2.2. Noch in den ersten beiden Augustwochen liefen lediglich 4,5 Prozent der Android-Smartphones mit der aktuellen Version, nun sind es weltweit schon 28,7 Prozent. Im Zuge dessen ging vor allem die Verbreitung von Android 2.1 deutlich zurück. Anfang August 2010 lag dieser Anteil noch bei fast 60 Prozent, nun sind es noch 41,7 Prozent.

Für die Android-Marktverteilung hat Google in den letzten beiden Augustwochen 2010 die Zugriffe auf den Android Market ausgewertet. Die Marktverteilung zeigt den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform.


eye home zur Startseite
Rock Harders 14. Sep 2010

Die grossen Market-Orgien macht man ja zwangsweise in den ersten 4 Wochen nach Erwerb des...

Der Erklärbär 14. Sep 2010

Je genau, Atmel ist ja auch gottseidank der einzige Chiphersteller der Welt - daher kann...

Die Stores 13. Sep 2010

Für die Apps-Progger ist das auch übelst. Weil man nur einen Bruchteil der Kunden...

vor der tür 13. Sep 2010

Die zillionen Pads mit 1.5 oder 1.6 von Archos oder die superguten Pads von 1&1 oder war...

Mit_linux_wär_d... 13. Sep 2010

Was ist den bitteschön das Problem beim Rosa Riesen? Die HTC-Soft haben die doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Meierhofer AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel