Abo
  • Services:

Anssi Vanjoki

Nokias Handy-Chef geht

Erst im Juli 2010 hatte Anssi Vanjoki die Leitung von Nokias Sparte Mobile Solutions übernommen. Kaum zwei Monate später kündigt Nokias Handy-Chef seinen Rückzug an.

Artikel veröffentlicht am ,
Anssi Vanjoki: Nokias Handy-Chef geht

Nokia soll wieder die Nummer eins bei High-End-Smartphones werden, dieses Ziel hatte Vanjoki zu seinem Amtsantritt ausgegeben. Er wollte viel verändern, bestehende Projekte weiterentwickeln und die Art, wie bei Nokia gearbeitet wird, vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart, München

Doch nur wenige Tage nach dem verkündeten Chefwechsel - künftig soll der US-Amerikaner und bisherige Microsoft-Manager Stephen Elop Nokia leiten - tritt Vanjoki als Chef von Nokias Mobilfunksparte zurück.

Der Rückzug kommt offenbar überraschend, denn Nokia verweist auf Vanjokis Kündigungsfrist von sechs Monaten, die auch eingehalten wird. Vanjoki versichert per Pressemitteilung, bis zu seinem Ausscheiden bleibe er Nokia zu 100 Prozent verpflichtet. Danach will er sich nach neuen Chancen im Leben umsehen. Auf der Nokia World in dieser Woche will Vanjoki noch neue Geräte und Lösungen von Nokia vorstellen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

pc.action.leser 13. Sep 2010

s/Nokia/Nokias Kunden ;-) - ist ja wie in der Politik, da nennt man es dann...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand
    Smarte Lautsprecher im Test
    JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand

    Käufer smarter Lautsprecher müssen sich nicht mehr mit bassarmem bescheidenen Klang abfinden. Wer bei anderen Herstellern als Amazon und Google guckt, findet Geräte, die auch Apples Homepod übertreffen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Tobias Költzsch

    1. Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher erhalten Spotify-Sprachsteuerung
    2. JBL Link 500 Homepod-Konkurrent verspricht tiefen Bass
    3. Smarte Lautsprecher Alexa ist beliebter als Google Assistant

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /