Abo
  • IT-Karriere:

Groupware

Simple Groupware 0.643 mit neuem Extension Manager

Die aktuelle Version 0.643 der Simple Groupware bringt einen aktualisierten Extension Manager mit, der eine einfache Installation von Erweiterungen erlaubt. Diese stehen auf Sourceforge.net zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
Groupware: Simple Groupware 0.643 mit neuem Extension Manager

Der neue Extension Manager vereinfacht die Installation von Erweiterungen in der Simple Groupware: Sie soll nur zwei Klicks benötigen. Die Erweiterungen stehen auf Sourceforge.net zur Verfügung und installieren sich von dort auf Wunsch automatisch.

  • Simple Groupware
  • Simple Groupware
  • Simple Groupware
  • Simple Groupware
Simple Groupware
Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland

In der Terminverwaltung haben die Entwickler zusätzlich die Möglichkeit hinzugefügt, Termine mit relativen Datumsangaben einzurichten, etwa mit der Eingabe "nächsten Freitag, 13 Uhr". Zudem können Termine über die Quick-Add-Funktion mit einer einzigen Zeile angelegt werden. Darüber hinaus wurde die Benutzeroberfläche an die Touch-Steuerung des iPads angepasst.

Simple Groupware bietet Module für die Terminplanung, Kontakte, Aufgaben und E-Mails. Darüber hinaus hat die Software eine Dokumentenverwaltung und ein CMS. Über SyncML können Daten mit mobilen Geräten abgeglichen werden. Außerdem werden unter anderem die Standards RSS, iCalender, vCard, CSV und WebDav unterstützt. Per IMAP, POP3, SMTP, CIFS und LDAP kommuniziert Simple Groupware auch mit anderen Rechnern und Clients im Netzwerk.

Die Software liegt auf dem Server des Projekts unter simple-groupware.de/cms/Download zum Download bereit. Dort findet sich auch eine umfangreiche Dokumentation zu dem Projekt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 2,40€
  4. 0,49€

lalalalalala 12. Sep 2010

Und auch bei Group-E der Blödsinn Personen- und Firmendaten gemeinsam zu speichern. Wenn...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

      •  /