Abo
  • Services:

Java

Icedtea6 mit neuem Major Release

Die Java-basierte Entwicklungsumgebung Icedtea6 ist mit der Veröffentlichung der Version 1.9 an das Java Developer Kit 6.0 b20 angeglichen worden. Die aktuelle Version behebt damit eine Reihe von Fehlern.

Artikel veröffentlicht am ,

In Icedtea6 1.9 wurde ein große Anzahl von Korrekturen eingepflegt, darunter auch etliche, die die Garbage Collection betreffen. Mit den Reparaturen gleicht sich das von Red Hat initiierte Projekt an das Java Developer Kit 6.0 b20 mit Hot Spot 17 an.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Zudem haben die Entwickler die integrierte virtuelle Maschine Cacao auf die Pre-Release-Version 1.1.0 aktualisiert. Der Pre-Prozessor Shark wurde unter anderem zur Zusammenarbeit mit dem LLVM-2.8-API aktualisiert und erhielt weitere Reparaturen. Das Java-Web-Start-Pendant Netx wurde ebenfalls mit Bugfixes versehen.

Der Debugger VisualVM wurde in ein eigenes Projekt ausgelagert und ist nicht mehr Teil von Icedtea6 1.9. Unter dem Namen VisualVM Harness haben die Entwickler gleichzeitig dessen Version 1.0 veröffentlicht, das die VisualVM-Versionen 1.2.2 und 1.3 für Net Beans 6.8 und 6.9 respektive enthält.

Sämtliche Korrekturen und Änderungen in Icedtea6 1.9 haben die Entwickler in den Release Notes zusammengefasst. Der Quellcode der aktuellen Version steht auf den Servern des Projekts zum Download zur Verfügung. VisualVM Harness 1.0 steht ebenfalls auf den Servern des Iced-Tea-Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (nur bis 20 Uhr)
  2. 88€
  3. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /