Konzernchef

SAP freut sich über den Streit zwischen HP und Oracle

SAP freut sich unverhohlen darüber, dass sein Hauptkonkurrent Oracle von Hewlett-Packard verklagt wird. Während Oracle plötzlich ins Servergeschäft eingestiegen sei, bleibe SAP seinem Kerngeschäft Software treu.

Artikel veröffentlicht am ,
SAP-Co-Chef Bill McDermott
SAP-Co-Chef Bill McDermott

SAP-Co-Chef Bill McDermott hat sich erfreut über den Streit zwischen Oracle und Hewlett-Packard geäußert. "Das ist einfach nur gut für uns", sagte McDermott der New York Times.

Stellenmarkt
  1. Junior Projektmanager / Prozessmanager * Prozessmodellierung (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  2. Software Architekt Chassis ECU (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Hewlett-Packard verklagt seinen früheren Vorstandschef Mark Hurd wegen dessen Wechsel zum Konkurrenten Oracle. Hurd habe eine Abfindungsvereinbarung gebrochen, hieß es zur Begründung. Oracle-Chef Larry Ellison erklärte, Hewlett-Packard mache damit eine Zusammenarbeit auf dem IT-Markt praktisch unmöglich. Hurds Erfahrungen im Hardwarebereich seien sehr wichtig für die kürzlich erfolgte Übernahme von Sun Microsystems.

Der Nutzen, den SAP aus dem Streit ziehe, liege darin, dass deutlich werde, welche unterschiedlichen Wege SAP und Oracle gingen, so McDermott. Er nannte die Übernahme von Sun "Oracles unkontrollierten Sprung ins Hardwaregeschäft". SAP bleibe dagegen seinem Kerngeschäft Software treu. Die Strategie der Beschränkung auf Software stelle sicher, dass wichtige SAP-Partner wie IBM und Hewlett-Packard auch Partner blieben. "Für Oracle sind sie nun zu Feinden geworden", sagte McDermott.

McDermotts Bemerkungen über Oracle sind auch als Antwort auf Larry Ellissons Witze über die zurückliegende Führungskrise bei SAP zu verstehen. SAP hatte sich im Februar 2010 von seinem erfolglosen Vorstandschef Léo Apotheker getrennt und die Doppelspitze mit McDermott und Jim Hagemann Snabe eingesetzt. Oracle-Chef Larry Ellison hatte dazu im März 2010 gesagt: "SAP liegt bei der Zahl der Vorstandsvorsitzenden für dieses Jahr klar vor uns: Sie haben schon den dritten und den vierten angekündigt, während wir nur einen hatten."

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

SAP setze auf drei Produktlinien, erklärte McDermott der New York Times. Dies seien Unternehmensanwendungen, Business Intelligence und mobile Unternehmensanwendungen. SAP will Softwaretools für Entwickler herausbringen, damit diese eigene mobile SAP-Applikationen programmieren könnten. "Was Apple auf dem Markt für Endkunden gemacht hat, machen wir für Business-Applikationen", so McDermott.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Noch einer... 13. Sep 2010

Oracle als Komplettanbieter zu sehen, geht an der Realität vorbei. Sie integrieren ihre...

PH 11. Sep 2010

SAP hat sich etabliert. Doch wie viele Firmen würden gerne auf die teuren Lizenzmodelle...

Gary Ellison 11. Sep 2010

das im Text weit unten noch unser geliebtes Fabelunternehmen APPLE erwähnt wird! Apple...

SvenS 10. Sep 2010

Viel merkwürdiger finde ich, dass der Manager gegen die Bedingungen für seine Abfindung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Unterkunftvermietung: Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen
    Unterkunftvermietung
    Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen

    Airbnb erlaubt es seinen Angestellten, im Homeoffice zu bleiben. Das Interesse an Jobs in dem Unternehmen ist binnen kurzer Zeit angestiegen.

  2. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  3. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. Palit RTX 3080 Ti 12GB 1.285€) • Bosch Professional Elektrowerkzeug bis zu 53% günstiger • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /