Einfacher und bequemer

Für Windows-Umsteiger und für Nutzer mit mehreren Systemen wurde der Umzug der eigenen Dateien auf den Mac erleichtert. Programme, Daten und Medien (zum Beispiel Eigene Dateien, Eigene Bilder, Eigene Videos, Eigene Downloads) werden damit automatisch in den passenden Ordner auf dem Mac migriert. Auch die Bookmarks und Einstellungen aus Internet Explorer, Firefox oder Chrome werden vom PC in den Standardbrowser auf dem Mac kopiert. Die VM-Installation wurde ebenfalls vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. Executive Manager - Standards & Tools (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Systemadministrator*in (m/w/d) Netzwerk- und Internetdienste
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Die Bedienung des Windows-Gastsystems soll dadurch vereinfacht werden können, dass sich die Mac-OS-X-Tastenkombinationen auch für Windows-Anwendungen nutzen lassen. Wie bei älteren Versionen des Parallels-Desktop kann zwischen einer getrennten Darstellung von Mac- und Windows-Oberfläche oder einer eingebetteten Darstellung gewählt werden.

Wer sich an die Funktionen der Windows-7-Taskbar gewöhnt hat, muss auf sie nun auch im Mac-OS-X-Dock nicht mehr verzichten - es gibt beispielsweise Miniaturansichten von in Windows-7-VM laufenden Anwendungen und Sprunglisten etwa zu den täglich genutzten Dateien.

Zwei Varianten

Parallels Desktop 6 für Mac kostet rund 80 Euro, das gilt für die ab 14. September 2010 in Deutsch angebotene Downloadversion ebenso wie für die Einzelhandelsversion. Ein Upgrade von Parallels Desktop 4 für Mac und höher wird ab 11. September 2010 für 50 Euro möglich sein.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls für den 14. September 2010 angekündigt wurde Parallels Desktop 6 Switch to Mac Edition, für rund 100 Euro beinhaltet sie zusätzlich interaktive Videoanleitungen und ein USB-Kabel zum Datentransfer zwischen PC und Mac.

Kunden, die sich nach dem 14. August 2010 ein Parallels Desktop 5 oder ein Switch to Mac bei Parallels oder einem autorisierten Händler gekauft haben, erhalten ab dem 14. September 2010 ein kostenloses Update auf Version 6. Eine kostenlose Demoversion wird zum Verkaufsstart unter www.parallels.com/desktop zum Download angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Windows beschleunigt: Parallels Desktop 6 für Mac bald erhältlich
  1.  
  2. 1
  3. 2


cware 29. Jun 2011

Ich lachte hart: "Weil wir jetzt statt 5 Apple-Servern ZWEI richtige HP-Server...

JaSoIstDas 16. Sep 2010

Wenn du spielen willst, nutz Bootcamp (kostenlos ^^). Durch Virtualisierung wird NIE die...

AhnungHat 16. Sep 2010

Wenn du VirtualBox auf einem Desktop System einsetzt und keine Probleme hast, bspw. mit...

Nik Tech 15. Sep 2010

Haben vor zwei Wochen zehn Lizenzen, zum Teil Vollversionen von Amazon, zum Teil...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /