Nintendo

DSi-Firmware gegen Schwarzkopien

Das Firmwareupdate 1.41 soll DSi und DSi XL zu mehr Leistung verhelfen. Gleichzeitig sperrt Nintendo damit aber auch Schwarzkopien und Homebrew-Software aus - zumindest zeitweilig.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo: DSi-Firmware gegen Schwarzkopien

In dieser Woche veröffentlichte Nintendo eine neue Firmware mit der Bezeichnung Nintendo DSi Menu Ver 1.4.1U (USA) respektive 1.4.1E (Europa). Es löst damit die im August 2009 für die Spielehandhelds Nintendo DSi und DSi XL erschienene Firmware 1.4 ab. In der offiziellen Beschreibung heißt es nur, dass das Update die Systemleistung verbessert.

Stellenmarkt
  1. Graduate* Operational Technology/OT (m/w/d)
    SCHOTT AG, Landshut
  2. Projektmanagerin / Projektmanager bzw. Product Managerin / Product Manager für Digitalprodukte ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
Detailsuche

Die neue Firmware blockiert aber offenbar auch verschiedene Flashcarts, mit denen sich nicht nur privat entwickelte Software (Homebrew), sondern vor allem auch Schwarzkopien auf den DSi-Handhelds nutzen lassen. Für Verwirrung sorgte dabei noch eine Firmwareversion 1.42C, die aber nur eine asiatische Version der 1.41U sein soll.

Nicht alle Flashcarts wurden von Nintendo ausgeschlossen - zudem lassen sich die meisten Flashcarts ihrerseits mit neuer Firmware versehen, so dass es nun in die nächste Runde des Katz-und-Maus-Spiels mit Nintendo gehen wird. Mit dem kommenden Nintendo 3DS will der Hersteller für mehr Sicherheit sorgen - und kann damit vielleicht die wegbrechenden Verkäufe von DS-Spielen kompensieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Daruul 24. Sep 2010

Für solche Dinge gibt es ja in den letzten Jahren einige interessante Änderungen auf dem...

Outerheaven 22. Sep 2010

Ganz ehrlich: Ich finds doof das Nintendo Homebrew-Software aussperrt. Der DS ist zu...

aaabbb 13. Sep 2010

warum füttert ihr den troll auch noch? so kommt er natürlich immer wieder aus seinem loch...

DerAndere 09. Sep 2010

Das stand bei meinem Post allerdings noch nicht da ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  2. Netflix: Zwei neue Staffeln im Witcher-Universum
    Netflix
    Zwei neue Staffeln im Witcher-Universum

    Die dritte Staffel der Netflix-Serie erscheint erst 2023. Das Witcher-Prequel Blood Origin kommt hingegen schon diesen Winter.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /