Abo
  • Services:

Solarflugzeug

Solar Impulse plant Rundflug über der Westschweiz

Das Solarflugzeug Solar Impulse soll am Freitag erstmals die Großflughäfen in Genf und Zürich anfliegen. Der Rundflug dient der Vorbereitung auf kommende Langstreckenflüge, bei denen das mit Sonnenenergie betriebene Flugzeug Düsenflugzeugen begegnen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Solar Impulse in der Luft (Foto: Solar Impulse)
Solar Impulse in der Luft (Foto: Solar Impulse)

Solar Impulse HB-SIA soll am morgigen Freitag einen Flug durch die Westschweiz unternehmen. Das von dem Schweizer Bertrand Piccard konstruierte Solarflugzeug soll dabei auch zwei internationale Großflughäfen ansteuern. Der Flug zählt zu den Vorbereitungen auf spätere Langstreckenflüge.

Landung auf Großflughäfen

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Geplant ist, dass das Flugzeug um 3 Uhr in der Nacht zum Freitag vom Militärflughafen Payerne im westschweizerischen Kanton Waadt aus startet. Erste Etappe ist Genf, wo das mit Solarstrom betriebene Flugzeug gegen 6 Uhr morgens auf dem internationalen Flughafen landen wird. Gegen 08:30 Uhr soll das Solarflugzeug zur zweiten Etappe starten. Die führt über Bern nach Zürich. Gegen 15 Uhr soll Solar Impulse HB-SIA in Zürich, dem größten Schweizer Flughafen, landen.

Der Flug dient der Vorbereitung auf die geplanten Langstreckenflüge des Solar Impulse. Die Besatzung solle "mit dem ersten großen Ausflug die Möglichkeit erhalten, die Zusammenarbeit mit großen Flughäfen und dem internationalen Luftverkehr zu üben", heißt es im Blog von Solar Impulse. Sobald das Flugzeug Flüge über größere Distanzen unternehme, werde "unsere langsame Maschine unweigerlich viel schnelleren Jets begegnen".

Nachtflug im Solarflugzeug

Piccard und Solar-Impulse-Mitgründer André Boschberg planen in den kommenden Jahren mit der derzeit im Bau befindlichen größeren Solar Impulse HB-SIB eine Atlantiküberquerung sowie eine Weltumrundung. Anfang Juli 2010 hatte Borschberg, ein ehemaliger Pilot der Schweizer Luftwaffe, einen 26-stündigen Testflug mit der Solar Impulse HB-SIA absolviert. Es war der erste Nachtflug mit einem bemannten Solarflugzeug.

  • Solar Impulse HB-SIA soll 24 Stunden über der Schweiz kreisen. (Foto: Solar Impulse)
  • Im April 2010 absolvierte das Solarflugzeug seinen Jungfernflug. (Foto: Solar Impulse)
  • Vor dem Start (Foto: Solar Impulse)
  • Größenvergleich: Die Spannweite entspricht der eines Airbus A320. (Grafik: Solar Impulse)
  • Gegründet wurde das Projekt vom Schweizer Psychiater und Abenteurer Bertrand Piccard... (Foto: Solar Impulse)
  • und André Borschberg, ehemaliger Pilot der Schweizer Luftwaffe. (Foto: Solar Impulse)
  • Angetrieben wird das Flugzeug von vier Elektromotoren. (Foto: Solar Impulse)
  • Für den Strom sorgen Solarzellen auf den Tragflächen. (Foto: Solar Impulse)
  • In den Motorgondeln sitzen zudem Akkus als Stromspeicher. (Foto: Solar Impulse)
  • Aus der Luft sind die Solarzellen gut zu erkennen. (Foto: Solar Impulse)
  • Blick ins Cockpit - wegen eines technischen Problems wurde der Nachtflug vergangene Woche verschoben. (Foto: Solar Impulse)
  • Solar Impulse HB-SIA ist allerdings nur ein Prototyp. (Foto: Solar Impulse)
  • Piccard und Borschberg wollen mit einem größeren Solarflieger die Welt umrunden. (Foto: Solar Impulse)
Solar Impulse HB-SIA soll 24 Stunden über der Schweiz kreisen. (Foto: Solar Impulse)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€
  3. 4,99€
  4. 15,49€

--- 09. Sep 2010

Omega SOLVAY

Madison 09. Sep 2010

Fäldschlössli Premium, ohni bittere Nahgschmack ;-)


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /