Abo
  • Services:
Anzeige
Touch Device: Mobiltelefon bekommt akustischen Touchscreen

Touch Device

Mobiltelefon bekommt akustischen Touchscreen

Ein britisches Unternehmen hat eine Software entwickelt, die aus jedem Mobiltelefon ein Gerät mit Touchscreen macht. Das Mikrofon des Telefons nimmt die Geräusche der Fingereingabe auf, die Software analysiert die Geräusche und setzt sie in Steuerbefehle um.

Neidisch auf die Besitzer von Smartphones, die ihr Gerät mit lässigem Wischen über den Touchscreen bedienen, während man selbst auf Tasten angewiesen ist? Das britische Unternehmen Input Dynamics hat eine Lösung: Es hat die Software Touch Device entwickelt, die aus jedem beliebigen Mobiltelefon ein Gerät mit Touchscreen macht.

Anzeige

Tippen und Wischen

Das funktioniert über das Mikrofon des Mobiltelefons: Jedes Tippen auf den Bildschirm oder das Gehäuse des Geräts erzeugt ein bestimmtes Geräusch. Das Mikrofon nimmt die Geräusche auf, die entstehen, wenn der Nutzer auf das Gehäuse tippt oder darüberwischt. Die Software analysiere dann, an welcher Stelle auf dem Telefon er getippt oder gewischt habe und setze diese Eingabe in Steuerbefehle um, erklärte der Entwickler Giovanni Bisutti dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist.

Zunächst müsse die Software auf die akustischen Eigenschaften des Gerätes angepasst werden, sagte Bisutti. Das sei aber einfach und nicht sehr teuer. Danach könne das Mobiltelefon bedient werden, als habe es einen Touchscreen: Touch Device besteht aus zwei Komponenten: Touch Tap versteht Klicks auf Links oder Schaltflächen in Programmen. Touch Swipe erkennt Wischbewegungen, die zum Scrollen, Drehen oder Vergrößern genutzt werden.

Multitouch mit Fingernagel oder -kuppe

Derzeit erkennt die Software Eingaben mit dem Fingernagel oder einem Stift. Input Dynamics will sie so weiterentwickeln, dass sie künftig unterscheiden kann, ob der Nutzer mit dem Nagel oder Fingerkuppe tippt oder wischt. Außerdem soll das System multitouchfähig werden.

Bisutti hat das System gestern auf der Konferenz Meerkats and Avatars in Cambridge, wo Input Dynamics auch ansässig ist, vorgestellt. Nach eigenen Angaben verhandelt das Unternehmen mit einigen der großen Mobiltelefonhersteller über die Implementierung von Touch Device. Die Hersteller seien durchaus daran interessiert, da sie ihre Geräte so mit einem Touchscreen ausstatten könnten, ohne dass sie dafür eigens teure Hardware verbauen müssten. Weiterer Vorteil sei, dass sich die Software auch in bereits existierende Geräte integrieren lasse.


eye home zur Startseite
InformatikIngen... 14. Sep 2010

Nein. Visualisierung bedeutet heute genauso wie früher die Darstellung jeglicher...

Knibbel 09. Sep 2010

Wohl! Auf der Insel werden phantastische Motorräder gebaut.

kleingeister... 09. Sep 2010

LOL im Westen nix neues...

Ideenhaber 09. Sep 2010

Ich halte mich aus diesen Verurteilungen raus. Kann mir halt schwerlich vorstellen, dass...

Der Erklärbär 09. Sep 2010

Und schon beginnen wieder die Lügen : ... Was? Nochma auf deutsch bitte? <^--><


LG Blog. The playful source for LG Product News / 13. Sep 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Vernünftige Einstellung

    Hackfleisch | 13:06

  2. Re: Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt...

    bombinho | 13:04

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    powa | 13:03

  4. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 13:00

  5. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    zonk | 12:56


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel