Abo
  • Services:

CouchDB

CouchOne Mobile für den mobilen Markt

Mit seiner NoSQL-Datenbank CouchDB will das Unternehmen CouchOne auch auf mobile Geräte und in die Wolke. CouchOne Mobile ist bereits auf die Android-Plattform portiert und soll später auch unter iOS funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
CouchDB: CouchOne Mobile für den mobilen Markt

Inzwischen hat der Hersteller der NoSQL-Datenbank CouchDB seine Firma umgetauft: Künftig trägt sie den Namen CouchOne, der Name CouchIO wird nicht mehr verwendet. Entsprechend haben die Entwickler auch die für mobile Geräte entwickelte Variante CouchOne Mobile benannt, die jetzt auf Android portiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Da CouchDB auch für das Verwalten von Dokumenten gedacht ist, käme das kostenpflichtige CouchOne Mobile vor allem für den Einsatz in Adressbüchern, E-Mail-Programmen oder Terminkalendern infrage. CouchDB besitzt darüber hinaus integrierte Synchronisationswerkzeuge, die bei mobilen Geräten besonders wichtig sind. Mit den neuen APIs für die Indizierung und Geodaten könnte CouchOne Mobile auch mit weiteren mobilspezifischen Applikationen verwendet werden. Zudem soll der Speicherverbrauch der Applikation im RAM von 15 auf weniger als 8 MByte reduziert worden sein. Neben Android soll CouchDB Mobile später auch auf iOS, PalmOS und mobilen Geräten von Blackberry laufen.

Zusätzlich will CouchOne seine Datenbank kostenpflichtig in Amazons Cloud anbieten. CouchOne Hosting soll im Oktober 2010 starten. Preise gab CouchOne noch nicht bekannt. Gegenwärtig läuft eine Betaphase, die für Teilnehmer kostenlos ist.

Das CouchDB-Projekt selbst läuft unter dem Dach der Apache Software Foundation. Die Software ist zur Speicherung großer Mengen halbstrukturierter, dokumentenorientierter Daten gedacht, die per Javascript nach dem Muster von Mapreduce indexiert und ausgewertet werden können. Geschrieben ist CouchDB in der Programmiersprache Erlang, abgefragt wird die Datenbank über ein RESTful-JSON-API, das direkt mit HTTP-Anfragen angesteuert werden kann. CouchDB kommt bislang in Canonicals neuem Onlinemusikgeschäft zum Einsatz. Zudem setzt Apple die Datenbank für die Verwaltung seiner Updates ein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

waquo 09. Sep 2010

Doch, replizieren will man gerade in mobilen Anwendungen, das Adressbuch, versendete...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    •  /