Abo
  • Services:

iOS 4.1

Game Center, HDR-Fotos und schnelleres iPhone 3G

Gamer finden mit iOS 4.1 einfacher zueinander - Apple führt dazu das Game Center für iPhone und iPod touch ein. Dazu kommen viele neue Funktionen, nicht nur für das iPhone 4, und Leistungsoptimierungen für das iPhone 3G.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 4.1: Game Center, HDR-Fotos und schnelleres iPhone 3G

Das neue iOS 4.1 ist für iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G und iPod touch ab der 2. Generation gedacht. Beim iPad muss hingegen weiterhin auf iOS 4.x gewartet werden, so dass iPad-Besitzer vom neuen Game Center noch nicht profitieren können. Mit dem Game Center macht es Apple Spieleentwicklern einfacher, Gamer zu vernetzen - ab iPhone 3GS und iPod touch ab dritter Generation können dann Spieler Kontaktanfragen senden und empfangen, Freunde zu Mehrspielerpartien einladen und Spieleempfehlungen von Freunden erhalten.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Dataport, Hamburg

Das automatische Matchmaking-System des Game Center soll Spielern zudem helfen, schneller gleich spielstarke Kontrahenten zu finden. Dazu kommen Bestenlisten und Leistungen. Für separate Dienste wie Plus+ brechen nun schwere Zeiten an, da das Game Center viele von ihnen überflüssig machen könnte. Eine wachsende Liste der zum Game Center kompatiblen Spiele hat Touch Arcade zusammengetragen.

Auch Microsoft wird mit Windows Phone 7 eine mobile Gaming-Plattform bieten, die mit Xbox Live und Games for Windows verbunden ist.

Viele weitere Änderungen

Das iOS-Update dreht sich nicht nur um Spiele, sondern bringt einige neue Funktionen mit sich und beseitigt Bugs. So wird es mit den mobilen Apple-Geräten künftig möglich sein, über iTunes Fernsehsendungen auszuleihen. AVRCP-fähiges Bluetooth-Zubehör wird besser unterstützt, was etwa das Springen zum nächsten oder vorherigen Musikstück ermöglicht. Bluetooth soll nach dem Update zudem generell besser funktionieren, das betrifft auch die Verbindung mit Nike-Sportschuhen (Nike+iPod). Beim iPhone 3G muss nun offenbar nicht mehr mit Tricks nachgeholfen werden, um eine vernünftige Arbeitsgeschwindigkeit mit iOS 4.x zu erzielen.

Für Besitzer des iPhone 4 oder des neuen A4-bestückten iPod touch interessant: Facetime-Anrufe können nun direkt über die Favoritenliste ausgeführt werden. Mit dem iPhone 4 ist es zudem möglich, auch HD-Videos zu Youtube und MobileMe zu übertragen, allerdings begrenzt auf WLANs und nicht über UMTS. Ohne zusätzliche Software können mit dem iPhone 4 ab iOS 4.1 auch Hochkontrastbilder (HDR-Fotos) geknipst werden. Laut Apple wird die Leistung des Annäherungssensors des iPhone 4 verbessert.

Das iOS-Update wird über iTunes - die Version 10 ist keine Voraussetzung zur Installation - seit kurzem zum Download angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten

genab.de 10. Sep 2010

mein Geburtsort hast bis heute keine Handynetz: kein D1, kein D2, kein E+ und kein 0...

.ldap 10. Sep 2010

Apple macht sich auch um Sprachen mit Umlauten gedanken. Sieht man ja an der Tastatur vom...

B1ackS0ul 09. Sep 2010

Addet mich: B1ackS0ul

jailundso 09. Sep 2010

du meinst also jetzt :)

YolessnoAccount 09. Sep 2010

Du solltest dich nochmal mit der Art vertraut machen, mit der HDR-Fotos gemacht werden...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /