Abo
  • Services:

iOS 4.1

Game Center, HDR-Fotos und schnelleres iPhone 3G

Gamer finden mit iOS 4.1 einfacher zueinander - Apple führt dazu das Game Center für iPhone und iPod touch ein. Dazu kommen viele neue Funktionen, nicht nur für das iPhone 4, und Leistungsoptimierungen für das iPhone 3G.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 4.1: Game Center, HDR-Fotos und schnelleres iPhone 3G

Das neue iOS 4.1 ist für iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G und iPod touch ab der 2. Generation gedacht. Beim iPad muss hingegen weiterhin auf iOS 4.x gewartet werden, so dass iPad-Besitzer vom neuen Game Center noch nicht profitieren können. Mit dem Game Center macht es Apple Spieleentwicklern einfacher, Gamer zu vernetzen - ab iPhone 3GS und iPod touch ab dritter Generation können dann Spieler Kontaktanfragen senden und empfangen, Freunde zu Mehrspielerpartien einladen und Spieleempfehlungen von Freunden erhalten.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Das automatische Matchmaking-System des Game Center soll Spielern zudem helfen, schneller gleich spielstarke Kontrahenten zu finden. Dazu kommen Bestenlisten und Leistungen. Für separate Dienste wie Plus+ brechen nun schwere Zeiten an, da das Game Center viele von ihnen überflüssig machen könnte. Eine wachsende Liste der zum Game Center kompatiblen Spiele hat Touch Arcade zusammengetragen.

Auch Microsoft wird mit Windows Phone 7 eine mobile Gaming-Plattform bieten, die mit Xbox Live und Games for Windows verbunden ist.

Viele weitere Änderungen

Das iOS-Update dreht sich nicht nur um Spiele, sondern bringt einige neue Funktionen mit sich und beseitigt Bugs. So wird es mit den mobilen Apple-Geräten künftig möglich sein, über iTunes Fernsehsendungen auszuleihen. AVRCP-fähiges Bluetooth-Zubehör wird besser unterstützt, was etwa das Springen zum nächsten oder vorherigen Musikstück ermöglicht. Bluetooth soll nach dem Update zudem generell besser funktionieren, das betrifft auch die Verbindung mit Nike-Sportschuhen (Nike+iPod). Beim iPhone 3G muss nun offenbar nicht mehr mit Tricks nachgeholfen werden, um eine vernünftige Arbeitsgeschwindigkeit mit iOS 4.x zu erzielen.

Für Besitzer des iPhone 4 oder des neuen A4-bestückten iPod touch interessant: Facetime-Anrufe können nun direkt über die Favoritenliste ausgeführt werden. Mit dem iPhone 4 ist es zudem möglich, auch HD-Videos zu Youtube und MobileMe zu übertragen, allerdings begrenzt auf WLANs und nicht über UMTS. Ohne zusätzliche Software können mit dem iPhone 4 ab iOS 4.1 auch Hochkontrastbilder (HDR-Fotos) geknipst werden. Laut Apple wird die Leistung des Annäherungssensors des iPhone 4 verbessert.

Das iOS-Update wird über iTunes - die Version 10 ist keine Voraussetzung zur Installation - seit kurzem zum Download angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

genab.de 10. Sep 2010

mein Geburtsort hast bis heute keine Handynetz: kein D1, kein D2, kein E+ und kein 0...

.ldap 10. Sep 2010

Apple macht sich auch um Sprachen mit Umlauten gedanken. Sieht man ja an der Tastatur vom...

B1ackS0ul 09. Sep 2010

Addet mich: B1ackS0ul

jailundso 09. Sep 2010

du meinst also jetzt :)

YolessnoAccount 09. Sep 2010

Du solltest dich nochmal mit der Art vertraut machen, mit der HDR-Fotos gemacht werden...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /