Abo
  • Services:

Amazon EC2

Mikroinstanzen zum kleinen Preis

Amazon erweitert seinen Cloud-Computing-Dienst EC2 um sogenannte Mikroinstanzen. Ausgestattet mit weniger Speicher und begrenzter Rechenleistung sind sie zu sehr kleinen Preisen zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Sie laufen mit Linux und Windows, sowohl in der 32- als auch 64-Bit-Version, verfügen über maximal 613 MByte Speicher und eine Rechenleistung von einer, in Ausnahmefällen von zwei ECU (EC2 Compute Unit). Eine ECU entspricht der Leistung eines Opteron- bis Xeon-Prozessors des Jahres 2007 mit 1,0 bis 1,2 GHz.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt (Home-Office möglich)

Gedacht sind die Mikroinstanzen für Anwendungen, die wenig Ressourcen benötigen, aber kurzzeitig doch nach mehr Rechenleistung verlangen. Das können beispielsweise Webseiten sein, die nur punktuell abgerufen werden.

Interessant werden die Mikroinstanzen durch ihren Preis: Während die bislang kleinste EC2-Instanz Small mit Linux für 8,5 US-Cent pro Stunde genutzt werden kann, fallen für die Mikroinstanz nur 2 US-Cent pro Stunde an, unter Windows sind es 3 US-Cent statt 12. Somit ist eine Mikroinstanz, die dauerhaft läuft, bereits für knapp 15 US-Dollar im Monat mit Linux und rund 22 US-Dollar mit Windows zu haben.

Die Mikroinstanzen stehen ab sofort in allen EC2-Regionen zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. (-43%) 33,99€
  4. (-82%) 8,88€

hannebambel 09. Sep 2010

Im Gegensatz zu Google App Engine, wo nur die deiner Applikation zugeordneten...

T-G- 09. Sep 2010

Hat amazon im Forum so behauptet. Siehe zb hier: http://developer.amazonwebservices.com...

gfdhhcc 09. Sep 2010

Wenn man schon webserver als beispiel nennt, sollte man auch die traffickosten nennen...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

      •  /