Abo
  • IT-Karriere:

LaCie

Minifestplatte mit USB 3.0

LaCie hat seine externe Festplatte Rikiki mit einem USB-3.0-Interface ausgestattet. Außerdem stellte das Unternehmen mit der Minimus ein USB-3.0-Modell für den Desktop vor. Während das kleine Modell kein zusätzliches Netzteil benötigt, ist beim Minimus eine externe Stromversorgung unumgänglich.

Artikel veröffentlicht am ,
LaCie: Minifestplatte mit USB 3.0

Beide externen Festplatten stecken in einem Aluminiumgehäuse und sollen so gegen kleine Stöße gesichert sein. Die LaCie Rikiki USB 3.0 misst 75 x 118,5 x 13,4 mm und wiegt rund 180 Gramm. Sie wird über USB mit Strom versorgt. Sie ist damit etwas größer als die LaCie Rikiki Go, die es aber nur mit USB 2.0 gibt. Beim USB-3.0-Modell ist das USB-Kabel zudem nicht im Gehäuse integriert.

  • LaCie Minimus USB 3.0
  • LaCie Rikiki USB 3.0
  • LaCie Rikiki USB 3.0
  • LaCie Rikiki USB 3.0
LaCie Minimus USB 3.0
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Advanced Business Computer Consult GmbH, Volxheim

Die LaCie Minimus USB 3.0 mit externem Netzteil misst 110,7 x 29,4 x 172,8 mm und bringt rund 850 Gramm auf die Waage.

Die LaCie Rikiki USB 3.0 ist mit Speicherkapazitäten von 500 GByte (110 Euro) und 1 TByte erhältlich. Der Preis für das 1-TByte-Modell wurde noch nicht mitgeteilt. Die LaCie Minimus USB 3.0 soll mit 1 TByte rund 125 Euro kosten und mit der doppelten Kapazität von 2 TByte rund 200 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  2. 104,90€
  3. 339,00€ (Bestpreis!)

clayman 01. Dez 2010

Um ´mal auf die klein Rikiki 3.0-Platte zurückzukommen: Welches externe Netzteil könnte...

deck 09. Sep 2010

Ich kann nur sagen Finger weg von lacie.. Habe viele externe Festplatten und davon ist...

circus maximus 09. Sep 2010

also ehrlich. das ist ganz normales 3.5 zoll und dafür nichmal besonders schmal, klein...

Der Erklärbär 09. Sep 2010

Lösung : auswandern. Tschüss.

daybreaker 09. Sep 2010

nein, sie hat einfach nur einen an der waffel.


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /