Abo
  • Services:

Google Scribe

Schreiben mit Zahlen

Google hat über die Google Labs den Dienst Scribe veröffentlicht. Mit Hilfe von Scribe will Google das Schreiben vereinfachen, indem Scribe aus einer Liste mit zehn Einträgen vorschlägt, wie ein Satz weitergeschrieben werden soll. Ein Druck auf die zugehörige Zahlentaste vervollständigt den Satz dann.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Scribe: Schreiben mit Zahlen

Beim Schreiben innerhalb von Google Scribe erscheinen zehn Vorschläge in einem Drop-Down-Menü, die dann mit den dazugehörigen Zahlentasten ausgewählt werden können. Ein Wechsel zwischen Tastatur und Maus entfällt damit, um den Schreibfluss nicht zu stören. Die automatisch erscheinenden Vorschläge können bei Bedarf auch deaktiviert werden. Dann erscheinen Vorschläge erst nach Betätigung der Tab-Taste.

Google Scribe kann mittels Bookmarklet auch in Textfeldern in Webseiten verwendet werden. Vorerst gibt es Google Scribe nur in englischer Sprache. Wann auch andere Sprachen unterstützt werden, ist nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Kostenlos... 09. Sep 2010

"goo"d luck with your new password and return to their homes and their lives.

samy 09. Sep 2010

natürlich soll es so heißen: "...und dann immer 1 wählt"

samy 09. Sep 2010

Und golem.de das ist KEIN TROLLBEITRAG. Das kommt halt raus wenn man Michael Jackson died...

samy 08. Sep 2010

dafür kam das bei: google is very silly, raus Google is very silly and very funny and...

FoxC0re 08. Sep 2010

Da nun das ganze Golem Forum mit diesen sinnlosen Texten zugespammt ist, wird Google...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /