Abo
  • Services:

Telmap Navigator

O2 bietet kostenlose Navigationssoftware für Palm Pre

O2 hat Telmap Navigator für WebOS veröffentlicht. Wer eine SIM-Karte von O2 besitzt, kann die Navigationssoftware kostenlos nutzen. Vorerst gibt es die Applikation allerdings nur für die Palm-Modelle Pre und Pre Plus. Eine Version für das Palm Pixi Plus folgt erst später.

Artikel veröffentlicht am ,
Telmap Navigator: O2 bietet kostenlose Navigationssoftware für Palm Pre

Telmap Navigator ist eine Offboardlösung. Das bedeutet, dass das Kartenmaterial sowie die Routingdaten über das Internet geladen werden. Damit es keine unangenehmen Kostenüberraschungen gibt, empfiehlt sich die Buchung einer Datenflatrate. Die Software bietet eine Auto- und eine Fußgängernavigation und integriert Verkehrsinformationen des ADAC.

  • Telmap Navigator - Startbildschirm
  • Telmap Navigator im App Catalog
  • Telmap Navigator - Hauptbildschirm
  • Telmap Navigator - Kartenansicht
  • Telmap Navigator - Zielauswahl
  • Telmap Navigator - Adresseingabe
  • Telmap Navigator - Adresseingbe mit offenem Menü
  • Telmap Navigator - Einstellungsdialog
  • Telmap Navigator - Länderauswahl
Telmap Navigator - Hauptbildschirm
Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Hamburg
  2. Landeshauptstadt München, München

Für die Navigation werden die Anweisungen sowohl grafisch dargestellt als auch per Sprache ausgegeben. Die Software informiert über Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels, Geschäfte und Ähnliches in der näheren Umgebung. Wird Telmap Navigator im Ausland verwendet, fallen auch bei Abschluss einer Datenflatrate Roaminggebühren an, so dass ein kosteneffizienter Einsatz der Software nur innerhalb Deutschlands möglich ist.

Telmap Navigator für WebOS gibt es derzeit mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Karten für andere europäische Länder sollen später hinzugefügt werden.

Generell kann der Telmap Navigator nur verwendet werden, wenn die mobile Internetverbindung über das O2-Netz erfolgt. Bei aktiviertem WLAN lässt sich die Software nicht verwenden. Falls WLAN aktiv ist, startet die Applikation einfach nicht, ohne den Anwender darauf hinzuweisen, dass WLAN deaktiviert sein muss. Wenn die Applikation bereits läuft, funktioniert diese aber auch, wenn WLAN dazugeschaltet wird.

Mangelhafte Integration in WebOS

Der Telmap Navigator setzt sich über die übliche WebOS-Bedienung hinweg und lässt sich in den meisten Bereichen nicht wie eine reguläre WebOS-Anwendung bedienen. Zoomgesten werden nicht unterstützt, immerhin funktioniert die Zurückgeste. Als besonders ärgerlich erweist sich der fehlende Zugriff auf das WebOS-Adressbuch, um bekannte Adressen bequem ansteuern zu können. Jede Adresse muss daher in der Software mühsam per Hand eingegeben und also auch parallel zum Adressbuch gepflegt werden. Bei laufendem Telmap Navigator wird ein Palm Pre Plus erheblich ausgebremst und reagiert insgesamt langsam und träge.

Der Telmap Navigator kann im App Catalog für Palm Pre und Palm Pre Plus heruntergeladen werden. Besitzer eines Pixi Plus müssen noch warten. Wann die Software auch für diese WebOS-Geräte zu haben ist, ist noch nicht bekannt, nach O2-Angaben wird daran gearbeitet.

Doch kein WebOS-Update erforderlich

Im Juli 2010 hatte O2 noch verlauten lassen, dass WebOS erst aktualisiert werden muss, damit der Telmap Navigator für WebOS erscheinen kann. Dies hat sich nun nicht bewahrheitet, denn seit WebOS 1.4.5 ist kein weiteres WebOS-Update mehr erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 2,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 31,99€

Jeem 16. Sep 2010

Sobald ich die Software über den App Catalog laden kann, gerne. Auf Pre-Ware und...

toorop 08. Sep 2010

Wie zum Teufel hat Palm überhaupt sowas durchgewunken??? Bei Apple wäre es mit Pauken und...

garnixda 08. Sep 2010

jetzt ...

Nae Egal. 08. Sep 2010

Kommentarfail. Wie willst du Honk denn mit WLAN Navigieren? Und wie wie soll dich der o2...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /