• IT-Karriere:
  • Services:

Telmap Navigator

O2 bietet kostenlose Navigationssoftware für Palm Pre

O2 hat Telmap Navigator für WebOS veröffentlicht. Wer eine SIM-Karte von O2 besitzt, kann die Navigationssoftware kostenlos nutzen. Vorerst gibt es die Applikation allerdings nur für die Palm-Modelle Pre und Pre Plus. Eine Version für das Palm Pixi Plus folgt erst später.

Artikel veröffentlicht am ,
Telmap Navigator: O2 bietet kostenlose Navigationssoftware für Palm Pre

Telmap Navigator ist eine Offboardlösung. Das bedeutet, dass das Kartenmaterial sowie die Routingdaten über das Internet geladen werden. Damit es keine unangenehmen Kostenüberraschungen gibt, empfiehlt sich die Buchung einer Datenflatrate. Die Software bietet eine Auto- und eine Fußgängernavigation und integriert Verkehrsinformationen des ADAC.

  • Telmap Navigator - Startbildschirm
  • Telmap Navigator im App Catalog
  • Telmap Navigator - Hauptbildschirm
  • Telmap Navigator - Kartenansicht
  • Telmap Navigator - Zielauswahl
  • Telmap Navigator - Adresseingabe
  • Telmap Navigator - Adresseingbe mit offenem Menü
  • Telmap Navigator - Einstellungsdialog
  • Telmap Navigator - Länderauswahl
Telmap Navigator - Hauptbildschirm
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück
  2. SCHOTT AG, Mainz

Für die Navigation werden die Anweisungen sowohl grafisch dargestellt als auch per Sprache ausgegeben. Die Software informiert über Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels, Geschäfte und Ähnliches in der näheren Umgebung. Wird Telmap Navigator im Ausland verwendet, fallen auch bei Abschluss einer Datenflatrate Roaminggebühren an, so dass ein kosteneffizienter Einsatz der Software nur innerhalb Deutschlands möglich ist.

Telmap Navigator für WebOS gibt es derzeit mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Karten für andere europäische Länder sollen später hinzugefügt werden.

Generell kann der Telmap Navigator nur verwendet werden, wenn die mobile Internetverbindung über das O2-Netz erfolgt. Bei aktiviertem WLAN lässt sich die Software nicht verwenden. Falls WLAN aktiv ist, startet die Applikation einfach nicht, ohne den Anwender darauf hinzuweisen, dass WLAN deaktiviert sein muss. Wenn die Applikation bereits läuft, funktioniert diese aber auch, wenn WLAN dazugeschaltet wird.

Mangelhafte Integration in WebOS

Der Telmap Navigator setzt sich über die übliche WebOS-Bedienung hinweg und lässt sich in den meisten Bereichen nicht wie eine reguläre WebOS-Anwendung bedienen. Zoomgesten werden nicht unterstützt, immerhin funktioniert die Zurückgeste. Als besonders ärgerlich erweist sich der fehlende Zugriff auf das WebOS-Adressbuch, um bekannte Adressen bequem ansteuern zu können. Jede Adresse muss daher in der Software mühsam per Hand eingegeben und also auch parallel zum Adressbuch gepflegt werden. Bei laufendem Telmap Navigator wird ein Palm Pre Plus erheblich ausgebremst und reagiert insgesamt langsam und träge.

Der Telmap Navigator kann im App Catalog für Palm Pre und Palm Pre Plus heruntergeladen werden. Besitzer eines Pixi Plus müssen noch warten. Wann die Software auch für diese WebOS-Geräte zu haben ist, ist noch nicht bekannt, nach O2-Angaben wird daran gearbeitet.

Doch kein WebOS-Update erforderlich

Im Juli 2010 hatte O2 noch verlauten lassen, dass WebOS erst aktualisiert werden muss, damit der Telmap Navigator für WebOS erscheinen kann. Dies hat sich nun nicht bewahrheitet, denn seit WebOS 1.4.5 ist kein weiteres WebOS-Update mehr erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Jeem 16. Sep 2010

Sobald ich die Software über den App Catalog laden kann, gerne. Auf Pre-Ware und...

toorop 08. Sep 2010

Wie zum Teufel hat Palm überhaupt sowas durchgewunken??? Bei Apple wäre es mit Pauken und...

garnixda 08. Sep 2010

jetzt ...

Nae Egal. 08. Sep 2010

Kommentarfail. Wie willst du Honk denn mit WLAN Navigieren? Und wie wie soll dich der o2...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

    •  /