• IT-Karriere:
  • Services:

Grafikbibliothek

Cairo rendert schneller und zeichnet auf

Die Grafikbibliothek Cairo für Gnome ist in der Version 1.10.0 erschienen. Die aktuelle Version bietet die Tracing-Funktion Cairo-Trace, mit der Zeichenkommandos aufgezeichnet werden können, während eine Anwendung sie an die Vektorgrafikbibliothek weitergibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafikbibliothek: Cairo rendert schneller und zeichnet auf

Cairo-Trace soll eine lesbare, wiederholbare und kompakte Ausgabe der Kommandos aufzeichnen, die Anwendungen an die Vektorgrafikbibliothek senden. Bereits erstellte Traces haben zur Verbesserung der Cairo-Bibliothek beigetragen und sollen auch Entwicklern beim Verwenden der 2D-Grafik-Bibliothek in einzelnen Anwendungen helfen.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. WBS GRUPPE, Berlin (Home-Office)

Eine neue Polygon-Rasterung und die komplette Überarbeitung der Tessellation sorgen für eine schnellere Bildverarbeitung durch das entsprechende Backend. Darüber hinaus wurden dadurch Fehler in Form von Artefakten beseitigt. Cairo-Trace wurde auch dazu verwendet, Zugriffe auf OpenGL, DDX (Device Dependent X) und den Pixelmanager Pixman zu optimieren.

Durch die Verwendung eines einzigen komprimierten Bildes, um Muster innerhalb eines Dokuments zu zeichnen, reduziert sich dessen Dateigröße laut Entwickler deutlich. Die Funktion wurde in das API integriert. Da 16-Bit-Framebuffer weiterhin intensiv verwendet werden, haben die Entwickler das RGB16-Format erneut in das API eingebunden.

Cairo kann mit mehreren Hardwarebeschleunigungen umgehen, etwa um Video-Overlays zu bieten. Dazu haben die Entwickler ein neues OpenGL-Backend eingeführt, das die zuvor verwendete Bibliothek Glitz ersetzt. Mit dem Einsatz von LibVA, um Videos zu decodieren, und Cairo selbst können laut Entwickler hochwertige Overlays innerhalb eines einzigen OpenGL-Canvas dargestellt werden.

Eine detaillierte Liste aller Änderungen haben die Entwickler in einer Changelog-Datei erstellt. Der Quellcode der aktuellen Version liegt auf den Servern des Projekts zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Blair 10. Sep 2010

Allerdings kann der zum Einsatz kommende Algorithmus auch nur mehr oder weniger gut...

Hello_Real_World 08. Sep 2010

-------------------------------------------------------------------> > Das...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /