Abo
  • Services:
Anzeige
Sony: "Playstation Move hat 22 Millisekunden Verzögerung"

Sony

"Playstation Move hat 22 Millisekunden Verzögerung"

Im offiziellen Sony-Playstation-Blog ist ein Eintrag zur kommenden Bewegungssteuerung Move zu lesen. Darin geht es auch um die Verzögerung, die sich bei Eingaben mit Move einstellt. Sony verschweigt aber weitere Fakten.

"Die meisten Spiele haben eine Eingabeverzögerung von 22 Millisekunden mit Move. Genauso viel wie mit einem Dualshock-3-Controller", heißt es im Playstation-Blog auf die Frage, wie präzise Sonys neue Bewegungssteuerung sei. Damit flunkert Sony nicht, denn bei der Übertragung von einem Move-Controller werden die Daten über Bluetooth an die Konsole gesendet. 22 Millisekunden sind für eine Übertragung via Bluetooth realistisch.

Anzeige

Was Sony verschweigt, ist, dass die Verarbeitung der Daten in den Spielen für weitere Verzögerungen verantwortlich ist. Richard Marks, Entwicklungsleiter bei Sony für Move, erklärte das Golem.de so: "Die Playstation hat eine eigene Uhr, genauso wie der Move-Controller und die Kamera Playstation Eye. All diese Daten zu synchronisieren ... ist ein sehr komplizierter Prozess."

Spürbar ist eine deutlich höhere Verzögerungszeit, die von Spiel zu Spiel nach eigenen Messungen im Test zwischen 200 und 330 Millisekunden schwankt. Die Werte von Golem.de stammen aus Videoanalysen mit einem Samsung-UE40C8790-LED-TV. Für den Test waren Bildverbesserer deaktiviert.

Sony empfiehlt im Blog, den Spielemodus in HDTVs zu aktivieren, um die Verzögerungszeit moderner Fernseher möglichst gering zu halten. Eine solche Einstellung kennt aber nicht jedes Fernsehgerät. Sony meint damit ein Abschalten von Funktionen wie Bewegtbildglättung und Rauschunterdrückung, die nach dem Anliegen der Videosignale bis zum Erscheinen auf dem Display zusätzliche Rechenzeit benötigen.


eye home zur Startseite
chris12 17. Sep 2010

the eagle has landed und es scheint ja wirklich genial zu sein.... das hier ist richtig...

Trollversteher 09. Sep 2010

Wäre ich noch ein engagierter PS3-Fan, müßte jetzt nicht arbeiten und hätte keinen...

auchmalTroll 09. Sep 2010

eine 80ms Latenz würde man nie so stark bemerken, wie angezeigt wird. (etwas gegen...

Väth 09. Sep 2010

Weil es momentan keine anderen preisgünstigen Möglichkeiten mittels eines Controllers zur...

JTR 09. Sep 2010

Au ja, mein 22" Philips CRT damals nervte, obschon ich ihn einmal umgetauscht hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49

  3. Re: uPlay

    Neonen | 05:45

  4. Re: "Versemmelt"

    Flogs | 05:42

  5. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel