• IT-Karriere:
  • Services:

Terratec

Neue Noxon-Internetradios

Terratec hat eine Reihe neuer Noxon-Internetradios angekündigt. Sie sollen vom Klang, der Bedienung und dem Design her besser sein als ihre Vorgänger - außerdem bringt Terratec sein erstes Internetradio im Hi-Fi-Format.

Artikel veröffentlicht am ,
Terratec: Neue Noxon-Internetradios

Insgesamt hat Terratec fünf neue Noxon iRadios auf der Ifa 2010 präsentiert. Als Nachfolger des Noxon iRadio respektive dessen Noxon-90elf-Variante verfügen das iRadio 300 und iRadio 360 über eine höhere Displayauflösung, es gibt weiterhin fünf Favoritentasten für Internetradiosender und Anschlüsse für Kopfhörer und externe Lautsprecher. Das iRadio 360 kann mit externen Lautsprechern im Unterschied zum iRadio 300 auch Stereo liefern statt nur Mono. Den Preis des iRadio 300 gibt Terratec mit 169 Euro und den des iRadio 360 mit 199 Euro an.

  • Noxon iRadio 300 (Bild: Terratec)
Noxon iRadio 300 (Bild: Terratec)

Mit Stereo und Subwoofer

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Beim Noxon iRadio 500 ist ein 2.1-Kanal-Lautsprechersystem gleich integriert und es kommt ein Farbdisplay mit einer Bilddiagonalen von 3,4 Zoll (8,8 cm) zum Einsatz. Das Noxon iRadio 700 entspricht dem 500er, verfügt aber zusätzlich noch über eine Dockingstation für iPod und iPhone, die bei der Wiedergabe auch gleich aufgeladen werden. Über einen USB-Anschluss können auch USB-Sticks und externe Festplatten als Musikquellen angeschlossen werden. Über Line-Out oder den Digitalausgang findet das iRadio 700 auch Anschluss an die Stereoanlage. Das iRadio 500 soll 299 Euro kosten und das iRadio 700 für 399 Euro verkauft werden.

A540 fürs Hi-Fi-Rack

Ohne Lautsprecher, aber dafür im Hi-Fi-Format (43 cm/19 Zoll) kommt das Noxon A450. Das Internetradio ist für die Integration in bestehende Anlagen gedacht, verfügt über Favoritentasten und auch über einen digitalen Ausgang. Den Preis gibt Terratec mit 249 Euro an.

Auf der Ifa 2010 konnte Terratec in Halle 12 von den Geräten bereits lauffähige Prototypen zeigen. Die fertigen Geräte sollen im November oder Dezember 2010 auf den Markt kommen. Alle werden mit einer Ethernet-Schnittstelle und WLAN aufwarten. Weitere technische Details sollen erst im Oktober 2010 bekanntgegeben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 77,97€ (Release 19.11.)
  2. 4,25€
  3. 59,99€
  4. 20,49€

Frank 77 03. Okt 2010

Ich habe gestern mit einem gesprochen der bis vor kurzen für Noxon / Terratec gearbeitet...

Amazone 09. Sep 2010

Für unter 70 € bekommt man auch schon die Geräte von IPdio, über deren Qualität weiß ich...

Küchenchef 09. Sep 2010

Danke für die Antworten! Ich bin letztlich über das Philips NP 2900 gestolpert, was ich...

Satan 08. Sep 2010

letzteres kann ich sowas von bestätigen. Außerdem höre ich gerne Musik über meinen...

daybreaker 08. Sep 2010

öhm... hier stimmt das zitat nicht ganz... liegt wohl auch daran dass ein teil gelöscht...


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
  3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /