Abo
  • Services:

Reflecta

Scanner mit Durchzugsfunktion und Kartenspeicher

Reflecta hat mit dem Photoscan A4 einen Scanner vorgestellt, der ohne das übliche Vorlagenglas auskommt und die Seiten einzieht. Sie dürfen bis zu A4 groß sein. Die Daten können nicht nur auf dem über USB angeschlossenen Rechner, sondern auch auf einer in den Scanner eingesteckten Speicherkarte gesichert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Photoscan A4 soll für das Einscannen von Bild- und Textvorlagen geeignet sein. Mit 269 x 59 x 44 mm und einem Gewicht von rund 400 Gramm ist er auch noch so klein und leicht, dass er transportiert werden kann.

  • Reflecta Photoscan A4
Reflecta Photoscan A4
Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  2. Continental AG, Nürnberg

Die mit dem CIS-Scanner eingelesenen Daten lassen sich als JPEG auf einer Speicherkarte (SD(HC), Memorystick, MMC) sichern oder per USB auf den Rechner übertragen. Die optische Auflösung reicht bis zu 600 dpi. Die Farbtiefe beträgt 24 Bit.

Das Gerät benötigt für den Betrieb ein Netzteil und wird mit Windows-Treibern (ab 2000) und etwas Software ausgeliefert. Der Reflecta Photoscan A4 soll Ende September 2010 für rund 110 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

istschonok 08. Sep 2010

... der Dokumentenscanner Canon P-150 braucht kein Netzteil... und scannt mit einem Speed...

istschonok 08. Sep 2010

Für einen kleinen mobilen Dokumentenscanner ist der Canon P-150 bestimmt die bessere...

fgua 08. Sep 2010

und das ebook geht dann durch den Scanner?? hahaha ;-)

Chrissie 08. Sep 2010

An den musste ich als erstes denken: Absolute Katastrophe war das Teil, ständig wurden...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /