Reflecta

Scanner mit Durchzugsfunktion und Kartenspeicher

Reflecta hat mit dem Photoscan A4 einen Scanner vorgestellt, der ohne das übliche Vorlagenglas auskommt und die Seiten einzieht. Sie dürfen bis zu A4 groß sein. Die Daten können nicht nur auf dem über USB angeschlossenen Rechner, sondern auch auf einer in den Scanner eingesteckten Speicherkarte gesichert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Photoscan A4 soll für das Einscannen von Bild- und Textvorlagen geeignet sein. Mit 269 x 59 x 44 mm und einem Gewicht von rund 400 Gramm ist er auch noch so klein und leicht, dass er transportiert werden kann.

  • Reflecta Photoscan A4
Reflecta Photoscan A4
Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz, Konstanz
  2. First Level Supporter (m/w/d)
    AIA AG, Düsseldorf
Detailsuche

Die mit dem CIS-Scanner eingelesenen Daten lassen sich als JPEG auf einer Speicherkarte (SD(HC), Memorystick, MMC) sichern oder per USB auf den Rechner übertragen. Die optische Auflösung reicht bis zu 600 dpi. Die Farbtiefe beträgt 24 Bit.

Das Gerät benötigt für den Betrieb ein Netzteil und wird mit Windows-Treibern (ab 2000) und etwas Software ausgeliefert. Der Reflecta Photoscan A4 soll Ende September 2010 für rund 110 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


istschonok 08. Sep 2010

... der Dokumentenscanner Canon P-150 braucht kein Netzteil... und scannt mit einem Speed...

istschonok 08. Sep 2010

Für einen kleinen mobilen Dokumentenscanner ist der Canon P-150 bestimmt die bessere...

fgua 08. Sep 2010

und das ebook geht dann durch den Scanner?? hahaha ;-)

Chrissie 08. Sep 2010

An den musste ich als erstes denken: Absolute Katastrophe war das Teil, ständig wurden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Elektromobilität: Wohnmobile werden unter Strom gesetzt
    Elektromobilität
    Wohnmobile werden unter Strom gesetzt

    Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf werden die ersten Wohnmobile mit Elektroantrieb gezeigt. Doch die Branche tut sich schwer mit der Antriebswende.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Alternatives Android: GrapheneOS schickt Google in die Sandbox
    Alternatives Android
    GrapheneOS schickt Google in die Sandbox

    Gefangen in einer Sandbox sind Googles Play-Dienste unter GrapheneOS weniger invasiv, aber fast so komfortabel wie sonst. Trackerfrei sind sie jedoch nicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  3. Quadcopter Pixy: Snap stellt fliegende Kamera ein
    Quadcopter Pixy
    Snap stellt fliegende Kamera ein

    Nur vier Monate nach der Einführung ist für die Snap Pixy Schluss: Der Snap-CEO streicht die Weiterentwicklung der Drohne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Computeruniverse bestellbar • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /