Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung

Überarbeitete Multifunktionsgeräte mit Tempo

Samsung hat seine Monolaser-Multifunktionsdrucker-Serie überarbeitet und stellt in der Kategorie SCX-3200 drei neue Modelle vor. Sie drucken, scannen und kopieren. Mit WLAN ist allerdings nur eines der Geräte ausgerüstet.

Die neuen Modelle erreichen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 16 Seiten in der Minute bei einer durch Kantenglättung erreichten Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi und real 600 dpi. Die erste Seite soll nach rund 8,5 Sekunden im Papierausgabefach liegen, wenn der Drucker aus dem Standby heraus angesprochen wird.

Anzeige
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
  • Samsung SCX-3200
Samsung SCX-3200

Der Unterschied zwischen dem SCX-3200 und dem SCX-3205 ist schnell erklärt. Während der SCX-3200 über ein hellbraunes Bedienfeld verfügt, ist sein Zwillingsmodell schwarz. Der Scanner aller Modelle dieser Serie kommt auf eine Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi, wobei Kopien auf 600 x 600 dpi beschränkt sind.

Beim SCX-3205W kann auch über WLAN gedruckt werden, während ansonsten nur USB 2.0 vorhanden ist. Die Geräte besitzen eine sogenannte Soft-Power-Taste, mit der der Energiesparmodus manuell aktiviert werden kann. Das Betriebsgeräusch gibt Samsung mit unter 49 dB(A) an.

Die SCX-3200-Serie misst 388 x 299 x 234 mm und benötigt im Standby-Modus 36 Watt und im Sleepmodus 4 Watt. Der Toner hat eine Reichweite von 1.500 Seiten (ISO 19752). Im Lieferumfang befindet sich wie so häufig eine nur halbvolle Kartusche.

Die Samsung-Multifunktionsgeräte SCX-3200 und SCX-3205 sollen jeweils rund 170 Euro kosten, für den SCX-3205W mit WLAN-Funktion sind 220 Euro fällig. Die Modelle SCX-3200 und SCX-3205W sollen schon im September 2010, die SCX-3205-Variante ab November 2010 verfügbar sein.


eye home zur Startseite
santalaus 08. Sep 2010

Das stimmt so nicht. Ganz wichtig für den HErsteller sind die veränderungen an den neuen...

iPrintPro 08. Sep 2010

Ja! In der nächsten Version geht dann auch Kleenex und Bounty. Kauf Dir das Teil und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln, Bochum
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  2. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  3. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  4. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  5. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  6. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  7. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  8. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  9. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  10. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Generelles Problem

    TobiVH | 08:55

  2. Re: Wer 1000 Euro für ein Phone ausgibt, dem...

    u just got pwnd | 08:54

  3. Re: komisch demokratie

    DeathMD | 08:53

  4. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    PearNotApple | 08:52

  5. Re: Decent

    quineloe | 08:52


  1. 08:55

  2. 07:41

  3. 07:30

  4. 07:12

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 17:06

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel